GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

HC KNIGHTS: 3:0-Sieg im Auftaktspiel in der VEHL 2

www.hc-knights.at
www.hc-knights.at ©Martin Heim
Gleich am ersten Spieltag kam es zum Duell Meister gegen Vizemeister (damals VEHL3) und somit zu einer ersten Standortbestimmung beider Aufsteiger in die zweithöchste Landesklasse.
VEHL 2: Unatic Kings - HC Knights

Mit einer soliden Vorstellung siegten die Montfortstädter Knights in einem flotten und fair geführten Spiel gegen den EC Unatic Kings mit 3:0.Das Duell Dornbirn gegen Feldkirch versprach im Vorfeld einiges an Brisanz, war es doch die „Neuauflage“ der Play-Off-Finalserie 2016/2017. „Ich glaube, die Mannschaft ist auf dem richtigen Weg. Das Spiel wird zeigen, wo wir momentan stehen“ erklärte Knights-Trainer M. Hois vor dem Spiel, der unter anderem auf D. Lackinger (verletzt), Thomas Schatzmann, Markus Mühlmann, Ernst Fink und M. Prasser (gesperrt) verzichten musste.

Das Spiel im Messestadion begann ausgeglichen. Beide Mannschaften fanden gut in die Partie und zeigten sich angriffslustig, scheiterten aber trotz Zielstrebigkeit im Abschluss. Christoph Eichhorner verzog nach einem Alleingang. Bei einem satten Schuss eines Unatic-King-Akteur war T. Maier im Tor der Ritter zur Stelle. Dann war es aber soweit, die Feldkircher brachten die Scheibe vor das gegnerische Tor, nach einer kurzen Abwehr war Simon Längle zur Stelle und netzte zur vielumjubelten 1:0 Führung ein. Eine Minuten später bejubelten die Knights durch F. Matt nach Zuspiel von P. Heise und M. Dünser einen Doppelschlag. Das Pausenergebnis lautet 2:0 und bedeutete gleichzeitig eine kleine Vorentscheidung zugunsten der Ritter.

Nach Wiederbeginn drückte der EC Unatic Kings Dornbirn auf den Anschlusstreffer. Die Stürmer versuchten es für die Heimmannschaft, doch die Hartgummischeibe fand den Weg ins Tor nicht. Anders macht es Andreas Eulenhaupt in der 38 Minute, der nach Pass von Benjamin Beck auf 3:0 erhöhte. Kurz vor Ende überstanden die Ritter eine doppelte Unterzahl schadlos.

„Wir brannten schon aufs erste Ligaspiel und wollten möglichst gut in den Grunddurchgang reinstarten, das ist uns mit dem Sieg gelungen“, resümierte Präsident Michael Lüers nach dem Spiel.

Kommenden Freitag, den 27.10.2017 treffen die Montfortstädter Knights, im 1. Heimspiel der Saison – in der Eishalle Rheintal (Widnau) – um 22:20 Uhr auf den EHC Skorpions 1999 Lustenau.

EC Untatic Kings – HC Montfortstädter Knights 0:3
Tore Knights: S. Längle, F. Matt, A. Eulenhaupt
Zuschauer: 50

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. HC KNIGHTS: 3:0-Sieg im Auftaktspiel in der VEHL 2
Kommentare
Noch 1000 Zeichen