Hasen legten Mailänder Flughafen lahm

Hasen legten Mailänder Flughafen lahm
Mailand – Dutzende Hasen haben am Sonntag für Stunden den Mailänder Flughafen lahm gelegt: Wegen einer Invasion der Tiere war in der Früh der Flughafen Linate für mehrere Stunden gesperrt.

Etwa 2.00 Jäger und freiwillige Helfer versuchten, Dutzende der Tiere zusammenzutreiben, die sich seit Wochen auf der Start- und Landebahn tummelten und so immer wieder Alarm im Radarturm auslösten. Teilweise hätten sie so den Flugverkehr erheblich beeinträchtigt, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Die Tiere wurden mit Signalpfeifen angelockt und in ein eigens aufgespanntes Netz getrieben. Insgesamt 61 Hasen seien bei der ungewöhnlichen, aber friedlichen Jagd gefangen worden. Jedoch wurde ihnen kein Haar gekrümmt: Sie erwartet eine Zukunft in einem geschützten Park, wo sie sich ab sofort unbeschwert vermehren dürfen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Hitzewelle findet ... +++ - Vorarlberg: Kinderhaus am Ente... +++ - Vorarlberg: Bitschi wiederholt... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: Sanierung... +++ - Weder Raubüberfall noch Falsch... +++ - Kopf: Kandidatur nur auf der R... +++ - Vorarlberg: Hangbrand bei Basi... +++ - Immer mehr Vorarlberger invest... +++ - Vorarlberg/Hard: Handys gestoh... +++ - Große Begeisterung beim ländle... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: 25-Jährig... +++ - Vorarlberg: Auto hat sich in D... +++ - Mathias "Alpinfitness" Nesenso... +++ - 24-Stunden im Zeichen der Bull... +++ - Vorarlberg: Verdächtiges Gepäc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung