GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Phoenix-Betreiber eröffnen neue Asia-Gastronomie in Hard

Vivian Wolff zählte zu den Eröffnungsgästen.
Vivian Wolff zählte zu den Eröffnungsgästen. ©Andrea Fritz-Pinggera
Das Asia Restaurant „Qilin“ ist das erste Teppanyaki-Restaurant in der Bodenseegemeinde.
Eröffnung Asia-Restaurant Qilin

Die bekannte Gastronomenfamilie Ye hat Anfang Juli im Kronensaal ihr neues Asia-Restaurant eröffnet, bei dem Freunde asiatischer Küche neben Mittags- und Abendbuffets auch Fondue chinois und Speisen vom Teppanyaki-Grill genießen können. Namensgeber für das neue Restaurant ist das chinesische Fabeltier „Qilin“. Mit seinem Drachenkopf und Flammenornamenten gilt es als Symbol für Glück, Friedfertigkeit, Gerechtigkeit und Kindersegen. „Wir haben bei der Gestaltung auf eine offene, freundliche Atmosphäre Wert gelegt“ erklären Inhaber Ye Caimin und sein Sohn Ye Xiaoguang.

Großzügiger Saal und Gastgarten
Die großzügigen Räumlichkeiten im Zubau des historischen Fachwerkhauses der „Krone“ wurden hell und modern gestaltet. Wo einst Hochzeiten und Taufen gefeiert wurden, finden sich nun 120 Sitzplätze, eine offene moderne Grillküche, eine Bar und eine große Buffetinsel. Im Eingangsbereich des Lokals ist ein kleiner Saal mit 30 Sitzplätzen für Gruppen oder Gesellschaften, sowie ein Raum für 16 Gäste, die kleinere Feiern unter sich genießen wollen. Auf der ruhigen, der Straße abgewandten Terrasse finden im Gastgarten weitere 40 bis 50 Gäste Platz. Nicht zum Restaurant gehörend ist der historische Teil des Krone-Fachwerkhauses, das derzeit ebenfalls saniert wird.

Traditionsreiche Gastgeber

Familie Ye betreibt seit über 20 Jahren das China-Restaurant Phoenix in Seenähe. Das Phoenix wird bereits seit 1975 als Chinarestaurant betrieben und soll in absehbarer Zeit komplett neu gebaut werden. Während dort nach dem Umbau nur mehr à la carte getafelt werden soll, wird im Qilin das beliebte Mittag- und Abendbuffet mit asiatischen Spezialitäten angeboten. Beim Teppanyaki wählen die Gäste ihre rohen Grillzutaten aus Fleisch, Fisch und Gemüse, die auf einer heißen Stahlplatte gegrillt und als köstlich duftendes Gericht frisch serviert werden. Mit dem Fondue Chinois werden dünne Fleischscheiben, Blattgemüse und weitere Zutaten in einem speziell geformten Metalltopf direkt am Tisch gegart. Die Getränkekarte umfasst neben einer umfangreichen Teekarte, Apéro und Bier auch österreichische Rot- und Weißweine.

Große Eröffnungsfeier
Zur Eröffnung Anfang Juli kamen Stammgäste, Nachbarn und Baupartner. Bei sommerlichen Temperaturen gratulierten Katharina und Uwe Breuder (Alpla), Bauprofi Michael und Nicole Navadnig, Architekt Alexander Früh mit Regina, Marion Thaler, Claudia Hartmann, Lily und Klaus Bucher, Anton Weber mit Familie oder das Gastronomenpaar Gernot Müller (Okims) mit Ehefrau Kim Sung Suk und viele andere. Die musikalische Umrahmung nahm Sigi Konzett mit Band vor. Die Öffnungszeiten des “Qilin” sind Montag bis Sonntag von 11.30 bis 14.30 und 17.30 bis 22.30. Dienstag ist Ruhetag. Tel. 05574 75168.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Hard
  3. Phoenix-Betreiber eröffnen neue Asia-Gastronomie in Hard
Kommentare
Noch 1000 Zeichen