Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hard: Entscheidung über Hohentwiel sorgt für Unmut bei der Opposition

©VOL.AT/Rauch
Hard - Obwohl die Abstimmung für die Entscheidung der Hohentwiel bereits beschlossen war, entschied sich Bürgermeister Harald Köhlmeier kurzerhand anders. In einer Pressekonferenz nahm die Harder Opposition am Freitag Stellung zu dieser Entscheidung.

Seit einem Jahr wird über den Umzug der Hohentwiel in das Harder Binnenbecken diskutiert, nun sei es hinfällig. Laut Bürgermeister Harald Köhlmeier unterstütze keine Partei die Pläne der Hohentwiel, auch gebe es keinen entsprechenden Antrag – was eine diesbezügliche Volksabstimmung hinfällig mache. Dies sorgt für Unmut bei den anderen Parteien, da eine Abstimmung bereits beschlossen war.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Hard: Entscheidung über Hohentwiel sorgt für Unmut bei der Opposition
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen