GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fundräder: Erlös für die Lebenshilfe

Lebenshilfe-Obmann Wolfgang Metzler sowie Sibl und Carmen bedankten sich bei Bürgermeister Köhlmeier.
Lebenshilfe-Obmann Wolfgang Metzler sowie Sibl und Carmen bedankten sich bei Bürgermeister Köhlmeier.
Fahrräder, die in Hard herrenlos aufgefunden werden, kommen regelmäßig zur Versteigerung. Diesmal stellte die Marktgemeinde Hard den Erlös aus dieser Versteigerung der Lebenshilfe Hard-Rheindelta zur Verfügung.

 

Natürlich wird auch in Hard zugewartet, ob sich die Besitzer der Fahrräder melden. Wer sein Fahrrad vermisst, kann gerne nachfragen. Nach einiger Zeit allerdings muss das Lager am Bauhof wieder geleert werden. Bei der Versteigerung lassen sich nicht selten schöne Schnäppchen machen.

Den Reinerlös stellt die Gemeinde jeweils einer sozialen Einrichtung zur Verfügung. Heuer wurde der Betrag von 1.169,91 Euro an die Lebenshilfe Hard-Rheindelta überwiesen. In Hard betreibt die Lebenshilfe eine Wohnanlage und eine Werkstätte.

Obmann Wolfgang Metzler stattete in Begleitung von Sibl und Carmen von der Lebenshilfe Bürgermeister Harald Köhlmeier im Rathaus Hard einen Besuch ab und bedankte sich für die großzügige Spende.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Fußach
  3. Fundräder: Erlös für die Lebenshilfe
Kommentare
Noch 1000 Zeichen