GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hard besiegt die Fivers - auch Bregenz darf jubeln

Frederik Wüstner und Co. jubelten über den klaren Heimsieg gegen die Fivers.
Frederik Wüstner und Co. jubelten über den klaren Heimsieg gegen die Fivers. ©GEPA
Meister HC Hard holte sich mit einem 29:25-Heimsieg gegen die Fivers Margareten die Tabellenführung zurück. Auch Bregenz Handball mit souveränem 33:29-Heimsieg gegen HSG Graz.

Im Topspiel der 15. Runde der Handball Liga Austria empfing Meister HC Hard den Vizemeister und aktuellen Tabellenführer Margareten. Die Harder brauchten zu Beginn einige Minuten, um ins Spiel zu kommen. Nach der erstmaligen Führung beim Spielstand von 4:3 setzten sich die Hausherren aber Schritt für Schritt ab – zwischenzeitlich bis auf vier Tore. Die Fivers ließen sich jedoch noch nicht ganz abschütteln – so ging es mit einem 15:12 für die Harder in die Pause.

Nach der Halbzeit kontrollierten die Harder das Spiel und ließen die Fivers nie näher als zwei Treffer heran kommen – im Gegenteil: je länger die Partie dauerte, umso weiter konnte der aktuelle Meister die Führung ausbauen. So feierten die Harder am Ende einen verdienten und souveränen 29:25-Heimsieg gegen die Fivers und holten sich dadurch die Tabellenführung zurück.

Auch Bregenz jubelt über Heimsieg

Mit dem gewonnenen Selbstvertrauen aus dem Heimsieg gegen Krems ging es für Bregenz Handball heute mit dem Heimspiel gegen Graz weiter. Die Bregenzer taten sich in der ersten Halbzeit gegen den Tabellenachten jedoch überraschend schwer, erkämpften sich bis zur Pause dennoch eine 19:16-Führung. In den zweiten 30 Minuten sorgten die Bregenzer mit einer guten Startphase schnell für einen 7-Tore-Vorsprung. Am Ende feierten die Bregenzer einem nie wirklich gefährdeten 33:29-Heimsieg gegen HSG Graz. In der Tabelle machten die Hauptstädter dadurch einen Platz gut und liegen nun auf dem vierten Rang.

Bereits am Sontag geht es für beide Ländle-Handballteams weiter. Während Bregenz dabei bei Westwien gastiert, empfangen die Harder Schwaz in der Sporthalle am See.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Hard besiegt die Fivers - auch Bregenz darf jubeln
Kommentare
Noch 1000 Zeichen