Hämmerle gewinnt beim Niedere-Lauf in Andelsbuch

Von Thomas Knobel (VOL.AT)
Hämmerle gewinnt beim Niedere-Lauf in Andelsbuch © Privat
In Abwesenheit der beiden Aushängeschilder im Skibergsteigen, Daniel Zugg und Patrick Innerhofer gewann der Schwarzacher Martin Hämmerle beim Martini-Niederelauf in Andelsbuch.

Wenn die Niedere ruft, dann lässt sich das kein Skitourenfan entgehen! Die Wintersportfreunde trafen sich bei bestem Wetter beim sechsten Martini-Niederelauf in Andelsbuch. Auf unterschiedlichen Ski- und Kletterrouten galt es schnellst möglich die Niedere zu bezwingen. Dabei war der für Dynafit Austria startende Martin Hämmerle aus Schwarzach allen überlegen.

Es ging eines der spektakulärsten und anspruchsvollsten Tourenskirennen in der Region in Andelsbuch über die Bühne. Auf verschiedenen Rennstrecken konnten von den Profis und Freizeitsportlern bis hin zu den U-15 Teilnehmern auch Anfänger bei einem Volkslauf mitmachen. Bei bestem Wetter verzeichneten die Veranstalter trotz mangelnder Schneelage mit 100 Sportlern eine beachtliche Teilnehmerzahl. „Dieses Jahr hat alles perfekt zueinander gepasst: hervorragendes Wetter und sehr motivierte Läuferinnen und Läufer. Wir haben uns über die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als gefreut und gratulieren den Siegern“ freut sich Jodok Bär, Veranstalter und Obmann des Rad-Lauf-Vereins Bregenzerwald.

Martin Hämmerle auf Platz 1
Der Martini-Niederlauf ist jedes Jahr auch Plattform und Station des Vorarlberger Skitourencups. Daher war der Bewerb auch in diesem Jahr wieder ein Muss für die Skitouren-Elite aus dem gesamten Bodenseeraum. Nach einem spannenden Rennen holte sich Martin Hämmerle mit einer Zeit von 2:10 min den ersten Platz – der sich über den Sieg besonders freute, da er sich vor zwei Jahren gerade beim Niederelauf die Schulter auskegelte. Mit nur 2 min Abstand freute sich Magnus Doll aus Reutte über den sehr guten zweiten Rang. Hinter Doll erreichte Daniel Ratz einen ehrenhaften dritten Platz. Bei den Damen gewann Martina Senn vor Kathrin Bickel und Alexandra Hagspiel mit einer Zeit von 2:48 min.

In der Kategorie Speed – in möglichst kurzer Zeit galt es 970 Höhenmeter und 3,5 km zu überwinden – freute sich der Lokalmatador Norbert Kempf aus Andelsbuch über den Sieg mit einer Zeit von 45 min.

Volkslauf wieder gut angenommen
In diesem Jahr konnte mit dem Volkslauf bereits zum dritten Mal eine attraktive Strecke für Hobby- und Freizeitsportler kreiert werden. Dabei nutzten auch Anfänger die Chance und genossen das schöne Wetter entweder auf Tourenskiern, Schneeschuhen oder einfach zu Fuß. Bei der Siegerehrung hätte die Stimmung im Berggasthof Niedere nicht besser sein können. Bei guter Verpflegung und mit einer wunderbaren Aussicht über das Rheintal ging der Niederelauf 2016 sehr erfolgreich zu Ende.

Ergebnislisten finden Sie auf der Startseite von http://www.martini-niederelauf.com/

Veranstalter
Rad Lauf Verein Bregenzerwald

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!