GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gute Stimmung beim Ball der Rhinzigünar

Tolle Stimmung und ein begeistertes Publikum beim Rhinzigünar-Zunftball und Kinderfasching
Tolle Stimmung und ein begeistertes Publikum beim Rhinzigünar-Zunftball und Kinderfasching ©Verein
Rhinzigünar-Zunftball und Kinderfasching begeisterte die Lustenauer „Greôtli“

Lustenau. Die Lustenauer Fasnatzunft Rhinzigünar bot nicht nur im Rahmen des alljährlichen Zunftballes, sondern auch beim traditionellen Faschingsnachmittag für die Kinder ein sehenswertes Programm.

 Vielseitiges Programm

Sehr zahlreich strömte das Publikum in den Reichshofsaal, wo der „Rhinzigünar-Ball“ seit jeher tolle Stimmung und einen gemütlichen, unterhaltsamen Abend verspricht. Auch heuer hatten sich die Verantwortlichen um Präsident Hans-Werner Petzold ein vielseitiges Programm ausgedacht.Die Moderation übernahmen neben dem Präsidenten auch Schatzmeister Klaus Spiegel, Schriftführerin Ronja Hollenstein-Gmeiner und die Vizepräsidenten Kurt Spechtenhauser und Daniel Steinhofer. Sie konnten unter anderem Bürgermeister Kurt Fischer und etliche Gemeinderäte sowie Ehrenmitglieder wie Hans König und Landesfunktionäre wie Conny Bayer begrüßen.

Sehenswerte Choreographie

Gleich zu Beginn sorgte der Schalmeienzug unter der Leitung von Damiano Pagliarulo für Bombenstimmung im Saal. Die Auftritte der Garde, die von Tanja Petzold und Verena Rüdisser trainiert wird, überraschten von der Anzahl der Damen her, aber auch von der Choreographie und der Ausdauer der äußerst sportlichen Mitglieder. Und auch um den Nachwuchs der Gardemädchen muss man sich keine Sorge machen. Die von ihrer Trainerin Ronja Hollenstein-Gmeiner bestens vorbereitete Truppe, sorgte mit ihren Auftritt „Mädchen gegen Jungs“ für begeisterten Applaus. Spannung und Begeisterung löste auch eine Abordnung der Turner mit dem vielsagenden Titel „Die knackigen Landjäger“ mit ihren gewagten Turneinlagen aus.

Originelle Komik und Topstimmung

Dazwischen sorgten Susana Kvas als Putzfrau und Margarethe und Katharina Mayer in „Zwei Männer auf Reisen“ für zahlreiche Lacher. Auch Stefan Schlenker als „Hausmeister Gimpelmayer“ konnte das Publikum mit originellen Einfällen herzhaft unterhalten. Der Lustenauer Helmut Hagen, alias „dar Dängilimaa“, konnte schließlich aus dem reichen Reservoir aus Missgeschicken und lustigen Geschichten aus Politik und Gesellschaft in Lustenau schöpfen und brachte damit so manchen Anwesenden in Verlegenheit und den Saal zum Kochen. Einmal mehr sorgte das Männerballett mit seinem Auftritt für Topstimmung, wenngleich dem geschulten Auge nicht verborgen blieb, wie viel Arbeit Tanja und Chiara Petzold als Trainerinnen in diesen Haufen talentierter Herren investieren mussten.

Kinderfasching

Gleich am nächsten Tag fand der Faschingsnachmittag für die Lustenauer Kinder statt. Vor ausverkauftem Reichshofsaal traten die Vereinsformationen erneut auf und Stefan Schlenker sorgte als Clown und Zauberer für leuchtende Augen. Dazwischen durften die Kinder auf der Bühne tanzen und toben. Besonders freuten sich die Kinder aber auch auf die vom Verein spendierten Würstchen und Krapfen. Insgesamt konnten sich die Rhinzigünar bei beiden Veranstaltungen wieder einmal von ihrer besten Seite zeigen und sorgten für unvergessliche Momente bei Groß und Klein.

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Fasching
  3. Gute Stimmung beim Ball der Rhinzigünar
Kommentare
Noch 1000 Zeichen