Großes Comeback von No Doubt: Neues Album "Push & Shove"

0Kommentare
No Doubt kehren in alter Besetzung und mit neuer Platte zurück. No Doubt kehren in alter Besetzung und mit neuer Platte zurück. - © Billy Kidd
Gwen Stefani, Tom Dumont, Adrian Young und Tony Kanal strahlten schon auf dem lilafarbenen Teppich der 'Teen Choice Awards 2012 in fröhlicher Reunion. Nun ist auch der Titel des neuen No Doubt-Albums bestätigt. Mit "Push & Shove" legt die Band erstmals nach elf Jahren wieder eine Platte vor.

0
0

Mit weltweit über 24 Millionen verkauften Tonträgern und einigen Kultsongs (u.a. "Don't Speak", "Just A Girl") haben No Doubt Fans rund um den Globus. Seit ihrem letzten Studioalbum "Rock Steady" (2001) wartet die Fangemeinde nun auf neue Musik der Band - ein Wunsch, der am 21. September in Erfüllung gehen wird.

Nach ihrem internationalen Durchbruch 1995 mit ihrem zweiten Album "Tragic Kingdom" und den dazugehörigen Singles "Don't Speak" und "Just A Girl", starteten No Doubt weltweit durch. Es folgten die Studioalben "Return of the Saturn" (2000) und "Rock Steady" (2001).

Gwen Stefani jahrelang abseits von No Doubt unterwegs

Die kreative Pause danach nutzte Gwen Stefani, um mit Soloalben die Charts zu stürmen und sich zudem als Designerin ("L.A.M.B.", siehe Diashow!) zu etablieren. Ob und wann No Doubt wieder gemeinsam ins Studio gehen, sorgte immer wieder zu Gerüchte und Spekulationen, die mit dem neuen Werk nun offiziell werden. Produziert wird „Push & Shove“ u.a. von Mark "Spike" Stent (Muse, Sade, Coldplay), der mit der Band auch schon am Vorgänger "Rock Steady" gearbeitet hat.

Gwen Stefani, Tom Dumont, Adrian Young und Tony Kanal kehren zu ihren Wurzeln zurück und präsentieren ihren Mix aus Ska, HipHop, Rock und Punk  - ab 21. September geht die Platte in den Verkauf.

Neues No Doubt-Video: "Settle Down"

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!