Griss und Strolz in Vorarlberg: Kulturelle Bildung als neues Schulfach

Von Matthias Rauch (VOL.AT)
13Kommentare
Matthias Strolz und Irmgard Griss sind zum Neos-Wahlkampfauftakt in Vorarlberg. Neben Besuchen bei Unternehmen steht wieder die Bildung im Vordergrund – und ein neues Fach “Kulturelle Bildung”, eine Mischung aus Staatsbürgerkunde und Medienpädagogik.

Falls sich nach dem 15. Oktober eine Koalition mit den Neos abzeichnen würde, sieht er sich am liebsten im Bildungsministerium und sie sich im Justizministerium: Matthias Strolz und Irmgard Griss sind derzeit in Vorarlberg zum Wahlkampfauftakt. Hauptthema war dabei wieder die Bildung der Kinder in Österreich. Während Strolz eine Entmachtung der Landespolitikern fordert, wünscht sich Griss ein neues Unterrichtsfach.

Kulturelle Bildung

Wir fragten nach, wie sie sich “Kulturelle Bildung” vorstellt, warum Lehrer mehr geschätzt werden sollten, wo sich die Neos im aktuellen Wahlkampf selbst verorten und ob Strolz an eine baldige Koalitionsbeteiligung glaubt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++ - Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: Meusburger investi... +++ - Vorarlberg: Landesrätin Wießfl... +++ - Doppeltes Gehalt für Manuel Sa... +++ - Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++
13Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung