GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Goswin Spiegel feiert Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch.
Herzlichen Glückwunsch. ©Karin Lässer
Dornbirn/Bregenz. Bei guter Gesundheit feiert Goswin Spiegel heute seinen 90. Geburtstag.

In Dornbirn geboren wuchs er mit drei Brüdern behütet auf. Sein Vater starb als er zwölf Jahre alt war, seine Mutter zog ihn und seine Brüder dann alleine groß. Goswin besuchte die Volksschule Markt und lernte anschließend in der Staatsgewerbeschule (heute HTL) Schlosser. Direkt von der Schule kam er zum RAD, wurde einberufen und kehrte nach jugoslawischer Gefangenschaft 1945 nach Hause zurück.Er fand Arbeit in der Schlosserei Rusch und legte dort die Meisterprüfung ab. Weitere Arbeitgeber waren Schelling & Co. in Schwarzach, Zumtobel Leuchten und zuletzt, bis zur Pensionierung, war er Fachlehrer an der HTL Bregenz.

 

Familiengründung

Am 15. Mai 1954 führte er Anni Brunner aus Salzburg im Gütle zum Traualtar, wo sie Kaplan Bonetti vermählte. Bald stellten sich die Söhne Walter und Karl ein und die Wohnung in der Schmelzhütterstraße wurde zu eng. Mit viel Eigenleistung baute Goswin im Wiesenrain ein Haus, in das die Familie 1960 einzog. „Es gab damals keinen Wasseranschluss, wir mussten das Wasser mit Kübeln holen“, erinnert sich der Jubilar. Herbert, Gerda und Doris kamen dazu und die fünf Kinder wuchsen zu verantwortungsvollen Erwachsenen heran. 16 Enkel und sieben Urenkel, zwei davon leben in Australien, sind die weiteren Nachkommen.

 

Allroundtalent

Nicht nur sein Haus plante der Jubilar, auch Maurer-, Zimmermanns-, Schlosser- und Schreinerarbeiten erledigt er sozusagen mit Links. Er unterstützte die Kinder beim Bau ihrer Häuser und ließ sich auch von einer schweren Krankheit nicht davon abhalten. Sind Schreinerarbeiten zu erledigen, hat sich Goswin angewöhnt einen Plan zu verlangen, denn dann gibt es auch keine Reklamationen.

 

Lebensabend

Im März vergangen Jahres starb seine Anni, mit der er 62 glückliche Jahre verheiratet war. Der Jubilar fährt noch Auto, wie zum Mittagessen in die Helvetia oder zu einem der Kinder. Früher engagierte er sich in der Pfarre, er ist im Jahrgänger-Ausschuss tätig, liest gerne, auch die VN, löst die Sudokus und genießt die Ruhe. Mit Interesse verfolgt er die Entwicklung seiner Enkelkinder und ist den Kindern und Schwiegerkindern dankbar für ihre Hilfe. Mit seiner Familie und Freunden feiert Goswin seinen Geburtstag im Gasthaus Krone.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Goswin Spiegel feiert Geburtstag
Kommentare
Noch 1000 Zeichen