GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tischlerei Längle - Eröffnung und Segnung des neuen Betriebes

Unter den Gratulanten: Vizebürgermeister Clemens Ender, Helmut Scholler (first), GF Gabi Längle und Klaus Himmelreich (VLV)
Unter den Gratulanten: Vizebürgermeister Clemens Ender, Helmut Scholler (first), GF Gabi Längle und Klaus Himmelreich (VLV) ©Veronika Hotz
Götzis (ver) Handwerkskunst, Präzision und Kompetenz – sind Schlagworte, die für die traditionsreiche Tischlerei Längle in Götzis sehr gut passen. 
Tag der offenen Tür Tischlerei Längle

Seit 1988 führt Tischlermeisterin Ing. Gabriele Längle in vierter Generation den Götzner Tischlereibetrieb, einen Handwerksbetrieb mit Innovation, Herz und Kompetenz. Gute Planung, genaues Arbeiten, moderne Fertigungstechniken und ein Gespür für modernes Design stellen die Erfolgsbasis der Tischlerei Längle dar. Am vergangenen Samstag wurde der neue Standort in Götzis am Hopbach feierlich durch durch Pfarrer Wilfried Blum gesegnet. Zahlreiche Geschäftspartner, Freunde und Kunden hatten sich eingefunden, um der Familie Längle und ihren ausgezeichneten Mitarbeitern Harald, Thomas, Edgar, Tobias, Simon, Sebastian, Daniela und Elke zum neuen Firmengebäude am Hopbach zu gratulieren. Hier startet ein neuer Abschnitt in der Ära des Tischlereibetriebes. Der Grundstein für die fünfte Längle Generation wurde gelegt.

Neben den Ansprachen von Bürgermeister Christian Loacker, Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Baumeister Peter Winder, überbrachte auch Innungsmeister Karl Baliko Glückwünsche zur mutigen Entscheidung und Betriebserweiterung. Pfarrer Wilfried Blum nahm in seiner Predigt Bezug auf den Heiligen Josef, den Schutzpatron der Zimmermänner, und verband den traditionellen Familienbetrieb Längle mit fünf Stichworten: Der Name Längle, Leistung, liebenswert, Lob und der gute Leitgedanke. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von einem Bläserensemble der Gemeindemusik Götzis. Anschließend erhoben die Festgäste das Glas auf die Eröffnung des neuen Standortes der Tischlerei Längle. Der Erlös der Bewirtung ging an die PWA Götzis (PfadfinderInnen wie alle – für Menschen mit Behinderung).

Unter den Festgästen: Clemens Ender (Vizebürgermeister), Manfred Böhmwalder und Isolde Nachbauer (WG Götzis), Hans Karl Berchtold (Gemeindearzt), Banker Anton Steinberger, Klaus Himmelreich (VLV), Bernhard Amann (Zimmerei Amann), Armin Summer (Bau Summer), Matthias Ammann (Venstermacher), Malermeister Eugen Summer, Urs Peter (Peter Dach Wand), Hermann Metzler (ZM3), Gerd Loacker (Dorfinstallateur), Sepp Gröchenigg (Tschabrun), Bernhard und Martin Feigl (Glas Marte), Joachim Leissing (Haberkorn), Walter Simma (Steuer- und Wirtschaftsberatung) mit Patricia Kathan-Simma, Joachim Flatz (Tischlerei Flatz) mit Marita und Mitarbeitern, Markus Scherrer (Raumausstatter), Helmut Scholler (first Versicherungsmakler), Karin Weinhandl (KW open), Michael Schwendinger (Stromgalerie), Richard Wachter (Aluprofile Fenster), Franz Josef Fleisch (Spar Fleisch), Gstöhl Helmut (Zaltech), Tischlerkollegen der Kummenbergregion, Herbert Turza (THW Hackschnitzel).

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Götzis
  3. Tischlerei Längle - Eröffnung und Segnung des neuen Betriebes
Kommentare
Noch 1000 Zeichen