Von Göfis nach Santiago gepilgert

Von Gemeindereporter Henning Heilmann
5Kommentare
Harald Pfanner pilgerte von Göfis bis nach Santiago de Compostela
Harald Pfanner pilgerte von Göfis bis nach Santiago de Compostela - © Henning Heilmann
Göfis. (he) 87 Tage, 2.350 Kilometer und die Einsicht, dass alles, was man zum Leben braucht, in einen Rucksack passt: Mag. Harald Pfanner folgte dem Jakobsweg von seinem Heimatort Göfis bis nach Santiago de Compostela. 

Auf seinem Weg von Göfis nach Santiago de Compostela legte Harald Pfanner mehr als das 55fache einer einfachen Marathondistanz zurück. Dennoch gelang es ihm, seine dabei gewonnenen Eindrücke in eindrucksvollen Impressionen festzuhalten und als Pilger quer durch Europa zahlreiche versteckte Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Die alten Königsstädte Estella und Najera, Santa Domingo de la Calzada, Belorado, Burgos, Atapuerca – die Diashow im Carl-Lampert-Saal bot die Gelegenheit, ein Stück des Weges mit Harald Pfanner virtuell bis nach Santiago de Compostela mitzugehen. Drei Erfahrungen nannte Pfanner, welcher die Gäste mit seiner Pilgerlust ansteckte, besonders beeindruckend: Erstens dass alles, was man braucht, in einen Rucksack passt, zweitens dass man immer wieder neue Ziele auf dem Weg findet und schließlich dass das Pilgern und seine Herausforderungen „Ausdauer, Geduld und Gottvertrauen“ stärken. Wichtig sei es, sich Zeit zu nehmen und das Pilgern im Vorfeld zu planen. Nach dem Vortrag stand Pfanner den Gästen für Auskünfte und Gespräche zur Verfügung. Auch seine Mitpilger Hannes Fischer, Robert Fuchs, Norbert Weber  und Evelyn Pfanner weilten unter den zahlreichen Gästen des interessanten Diavortrags im voll besetzten Carl-Lampert-Saal. Besonderen Dank richtete Pfanner an das katholische Bildungswerk Göfis und seine Familie.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Action-Day im Rheinauen: VOL.A... +++ - Ärzte sollen 11.730 Überstunde... +++ - Diversion für Gewalttaten in F... +++ - Kolonne überholt: Führerschein... +++ - Hard: Tiefgaragenbrand sorgt f... +++ - Seitenwagen-Elite in Möggers +++ - Appel am Stauwochenende: Rettu... +++ - Vorarlberg: Mit dem Fanbus zum... +++ - Vorarlberg: Arbeit als Wertsch... +++ - 23 neue Beamte für die Vorarlb... +++ - Montafoner Designerin eröffnet... +++ - "Begegnung am Berg": Michelini... +++ - Ehrenzeichen der Republik für... +++ - Ferienstart in Baden Württembe... +++ - Vorarlberger Soldaten vom Gren... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Göfis.
VOL.AT

Suche in Göfis

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 84780 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 65422 Punkte
13 Jasser online mehr
Neues aus Göfis