Gerüstet für den Ernstfall

Von Gemeindereporter Natascha Moosbrugger
Akt.:
Christoph Böhler, Wolfgang Greif, Werner Flatz und Martin Lenz.
Christoph Böhler, Wolfgang Greif, Werner Flatz und Martin Lenz. - © Walter Moosbrugger
Reges Interesse an der gelungenen Abschlussübung der Ortsfeuerwehr Bildstein.

Mit der alljährlichen öffentlichen Abschlussübung beendete die Ortsfeuerwehr Bildstein das heurige Probenjahr. In der Parzelle Schneider wurde bei Kaiserwetter vor den Augen zahlreicher Bildsteinerinnen und Bildsteiner eine Gasexplosion in einem alten Bauernhaus als mögliches Katastrophenszenario angenommen. Ausgestattet mit Atemschutzmasken und Löschwasserschläuchen wurden sowohl die Feuer- als auch die Rauchentwicklung bekämpft. Die ortsansässigen Ersthelfer bargen in Zusammenarbeit mit Vertretern des Roten Kreuzes die verletzten Personen. „Die Einsatzkette funktionierte bestens. Anerkennung gebührt der Einsatzleitung und den jeweiligen Mannschaften, die alles unter Kontrolle hatten und sehr professionell agierten“, lobte Dietmar Hopfner (Kommandant der OF Schwarzach), der zusammen mit Franz Schwärzler und Michael Lecker als kritischer Beobachter fungierte, die gelungene Probe für den Ernstfall. Den Gratulationen schloss sich auch Bürgermeisterin Judith Schilling-Grabher in ihren Grußworten an.

Probenjahr gefeiert

Mit der erfolgreichen Übung beendete der Bildsteiner Kommandant Markus Nenning sein zweites „Amtsjahr“. Zur Belohnung für die Abschlussübung und das erfolgreiche Probenjahr trafen sich die Bildsteiner Florianijünger sowie die Mädchen und Burschen der Jugendfeuerwehr, die ebenfalls ein intensives Probenjahr hinter sich haben, zu Speis und Trank im vereinseigenen Probelokal.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!