GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Generationenwechsel im Stahlzentrum EHG

Die neue Geschäftsführung der EHG: Karl Schwärzler, Stefan Girardi und Markus Lutz (v.l.).
Die neue Geschäftsführung der EHG: Karl Schwärzler, Stefan Girardi und Markus Lutz (v.l.). ©EHG
Dornbirn - Mit 1. Juli hat das neue Geschäftsführungsteam des Dornbirner Stahl- und Metallkonzerns EHG, bestehend aus Stefan Girardi, Markus Lutz und Karl Schwärzler, ihre Tätigkeit offiziell aufgenommen.
EHG auf laendlefirma.at

Der Dreierbund folgt damit dem langjährigen Geschäftsführer Dkfm. Elmar Geiger nach, der nach 19 Jahren an der Spitze des Unternehmens seinen Ruhestand antritt. Dabei zeichnet sich Stefan Girardi künftig für den Bereich Ein- und Verkauf und Produktmanagement verantwortlich, Markus Lutz für die Bereiche Logistik/Technik und Services und Karl Schwärzler für den Bereich Informatik. Das gab EHG am Montag in einer Aussendung bekannt.

Die EGH Stahlzentrum GmbH & Co OG wurde 1963 gegründet und setzte sich als einer der führenden lagerhaltenden Stahl- und Metallhändler im deutschsprachigen Raum durch. Die Hauptmärkte des Vorarlberger Unternehmens sind Österreich, Süddeutschland, die Schweiz sowie Südtirol bzw. Norditalien.

Daten & Fakten

EHG Stahlzentrum GmbH & Co OG auf einen Blick:

  • Gründung: 1963
  • Gesellschafter: Gebrüder Ulmer Holding GmbH, Josef Pircher
    BeteiligungsGmbH und Schmid Gesellschaft m.b.H
  • Mitarbeiter/innen: 180 in der Gruppe, davon 120 in Dornbirn
  • Umsatz EHG 2011: rund 135 Millionen Euro
  • Umsatz EHG Konzern 2011: rund 180 Millionen Euro
  • Standorte: 6 – EHG-Zentrale Dornbirn, Verkaufsbüros in Wien und
    Oberösterreich sowie die Tochtergesellschaften THOMMEL-EHG Stahlhandel GmbH (D), SRH Stahl- und Rohr-Handel GmbH (D), Aluson Stahl AG (CH)
  • 18 eigene Lkw
  • 23 Krananlagen
  • 2 vollautomatische Sägezentren
  • 23 Band- und Kreissägeautomaten
  • 4 automatische Langgut-Hochregallager mit 12.000 Lagerplätzen
  • 1 automatisches Blechhochregallager mit 2.000 Lagerplätzen und einem Kommissionierungsroboter
  • ca. 350.000 Auftragspositionen im Jahr
  • ca. 3 Millionen Sägeschnitte im Jahr
  • täglich mehr als 300 Tonnen Stahl und Metall ab Lager ausgeliefert
  • mehr als 2.000 Kunden im deutschsprachigen Raum

(VOL.AT)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. Dornbirn
  4. Generationenwechsel im Stahlzentrum EHG
Kommentare
Noch 1000 Zeichen