Der Alpenverein Vorarlberg sucht kreative Köpfe, die uns gerne helfen würden, unsere Facebook-Seite mit zu gestalten.

Alpenverein sucht kreative Köpfe

13.02.2014 Ein Beitrag der Landesgeschäftsstelle Bludenz. Aufgepasst! Wir suchen kreative Köpfe, die uns gerne helfen würden, unsere Facebook-Seite mit zu gestalten. Hast du Lust für dich wichtige Infos, Termine oder youtube-Clips zu veröffentlichen?
Auch in Vorarlberg müssen immer wieder Kinder nach Unfällen mit Laufwagen im Spital behandelt werden.

Laufwagen, nein danke

11.02.2014 Eltern betrachten sie immer wieder als willkommene Babysitter. Dabei sind so genannte Laufwagen alles andere als ein sicherer Hort für den Nachwuchs. Im Gegenteil: kaum ein Produkt verursacht so viele Unfälle.
Laut Trivago das beliebteste Hotel Vorarlbergs: das Vier-Sterne-Sporthotel Steffisalp in Warth.

Trivago kürt Steffisalp zum besten Hotel Vorarlbergs

29.01.2014 Warth - Die Hotelpreisvergleichs-Suchmaschine Trivago hat in jedem  Bundesland das Hotel mit den besten Gästebewertungen ermittelt. In Vorarlberg überzeugte die Gäste am meisten das Sporthotel Steffisalp in Warth.
Mit ein Grund für die Top-Platzierung beim Hotelranking von Trivago: die Lage des Sporthotels Steffisalp direkt im Skigebiet.

Trivago kürt Sporthotel Steffisalp zum besten Hotel Vorarlbergs

29.01.2014 Warth, 29. Jänner 2014 – Die Hotelpreisvergleichs- und Meta-Suchmaschine Trivago hat in jedem österreichischen Bundesland das Hotel mit den besten Gästebewertungen ermittelt. Für die Analyse wurden pro Betrieb mindestens 500 Beurteilungen herangezogen.
Manfred Kohler (r.) und Wise Feurstein mit der Sennschülerin Elke Klages.

Jubiläum für Birgler-Erfolgsgeschichte

24.01.2014 Vor zehn Jahren begann das spannende Projekt in der höchstgelegenen Sennerei des Landes.
Fasching feiern ohne feurige Überraschung.

Fasching feiern ohne feurige Überraschung

24.01.2014 Immer wieder zeigen tragische Vorfälle auf, dass offenes Feuer und Kostüme eine gefährliche Kombination darstellen können. ,,Wiederholt kommt es zu schweren und manchmal auch tödlichen Unfällen.
Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg ist für Jugendliche und ihre Anliegen da.

Resümee: Angebot von aha und 360 bei Jugend beliebt

22.01.2014 Bludenz/Dornbirn.  Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg blickt auf ein aktives Jahr zurück. Seit über 20 Jahren ist das Jugendinformationszentrum aha – Tipps & Infos für junge Leute die zentrale Anlaufstelle in Vorarlberg für Jugendfragen und -themen.
Feurstein Lukas, Mellau; Dorner Thomas, Andelsbuch; Schöpf Emily, Tschagguns; Nußbaumer Vanessa, Sibratsgfäll

Bregenzerwälder Nachwuchsschiläufer toll in Form

21.01.2014 Bregenzerwald (ak) Nach sehr gutem Saisonstart bei den Rennen auf Landesebene zeigen sich die Läufer des Raiffeisen-Schiclub-Bregenzerwald auch weiterhin von ihrer besten Seite.
Die FIS-Regeln sind ein wichtiger Beitrag für mehr Sicherheit auf Skipisten.

Pistenregeln mit weltweiter Gültigkeit

16.01.2014 Regeln sind eigentlich da, um eingehalten zu werden. Zu diesen Regeln gehören auch jene des Internationalen Skiverbandes. Bei den so genannten FIS-Regeln handelt es sich um allgemeine Verhaltensregeln, die für Skifahrer und Snowboarder und auf allen Pisten weltweit Gültigkeit haben.
Wie der Dorfplatz künftig aussehen wird, erläutert Bürgermeister Stefan Strolz anhand des Modells für den „Biberkopf neu“.

Warther Zentrumsprojekt auf Schiene

16.01.2014 Für „Biberkopf neu“ werden Einreichpläne vorbereitet – Baubeginn noch heuer geplant.

Tolle Erfolge der Bregenzerwälder Schiläufer

13.01.2014 Bregenzerwald (ak) Nach trainingsintensiver Vorbereitungsphase starteten die Schülerläufer des Raiffeisen-Schiclub-Bregenzerwald Anfang Jänner in die Rennsaison auf Landesebene. Die Nachwuchsläufer konnten sich dort mit tollen Einzelergebnissen, aber auch mannschaftlich stark präsentieren.
Für Neu-Einsteiger und Schneeschuhwanderer empfiehlt Sicheres Vorarlberg den Schnupperkurs in Dornbirn.

Kursangebot: "Abseits der Pisten - Sicheres Tourengehen"

09.01.2014 Tourengehen wird immer beliebter und ist im Moment sehr aktuell. Das zeigt nicht zuletzt das stetig steigende Interesse am Kursangebot „Sicheres Tourengehen - Abseits der Piste".
Ein verlorenes Paar Ski löste eine Suchaktion aus.

Skifund löst Verschüttetensuche aus

07.01.2014 Warth - Ein Paar Ski im freien Skiraum führte in Warth am Montag zu einer großen Suche nach einem vermeintlich Verschütteten.
Mit den

Neujahrskonzert mit den "Philharmonischen Solisten Wien"

03.01.2014 Lech/Warth. Mit dem Neujahrskonzert der „Philharmonischen Solisten Wien" beginnt das neue Jahr am Arlberg traditionell im Dreivierteltakt.

Massenansturm auf die Skipisten in Warth

30.12.2013 Warth. Das schöne Wetter und der Neuschnee riefen heute alle Wintersportler auf den Plan. Auch im Skigebiet Warth/Schröcken herrschte – trotz bis zu 15 Grad minus – bei stahlblauem Himmel und bester Fernsicht Hochbetrieb auf den sehr gut präparierten Pisten.
Warth, Bartholomäberg und Sulzberg werden beim notwendigen Ankauf von neuen Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen unterstützt

Finanzielle Unterstützung für Kleingemeinden

28.12.2013 Bregenz - Die Vorarlberger Landesregierung hat kürzlich der dritten und damit letzten Verteilung von Strukturförderungen im Jahr 2013 zugestimmt. Projekte in elf heimischen Kommunen werden mit mehr als 623.000 Euro unterstützt.
Schwarzenberg-OK-Chef Jodok Bär versuchte alles, aber das Nachtspektakel musste abgesagt werden.

Auftakt der Skibergsteiger in Schwarzenberg abgesagt

25.12.2013 Dornbirn/Bludesch/Schwarzenberg/St. Gallenkirch/Warth. Der Auftakt zum Vorarlberger Skitourencup der Skibergsteiger in Schwarzenberg muss witterungsbedingt abgesagt werden.
Marc Girardelli beim Skifahren in Lech

Das beste Skigebiet der Welt hat einiges zu bieten

24.12.2013 Gemeinsam mit dem 5-fachen Weltcup Gesamtsieger Marc Girardelli, hat Ländle TV das beste Skigebiet der Welt - Lech/Zürs unter die Lupe genommen.
Lech-Zürs-Warth-Schröcken: Laut Test das beste Skigebiet der Welt.

Fünf Sterne: Lech als weltbestes Skigebiet ausgezeichnet

20.12.2013 Lech/Zürs/Warth. Das durch den Auenfeldjet neu entstandene Pisten-Dorado von Lech-Zürs und Warth hat erstmals den ersten Platz im weltweiten Ranking der 250 besten Skigebiete eingenommen: Ein Online-Portal zeichnete Ski Arlberg mit dem begehrten Titel aus, das damit "Platzhirsch" Serfauss Fiss Ladis überholte.
Der Verbund Ski Arlberg konnte nun erstmals den ersten Platz im Ranking der weltbesten Skigebiete einnehmen.

Skigebiete-test.de zeichnet Ski Arlberg als weltbestes Skigebiet aus

20.12.2013 Was Ski- und Snowboarder schon längst wussten, wurde nun offiziell be-stätigt: Ski Arlberg mit dem Winter-sport-Dorado Lech Zürs wurde zum weltbesten Skigebiet gekürt.
Renommierter Vorarlberger Wintersportort unterstützt heimische Nachwuchs-spitzensportlerin Nina Ortlieb.

Nina Ortlieb: powered by Lech Zürs am Arlberg

18.12.2013 Lech-Zürs/Warth. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Ihr Vater, Patrick Ortlieb, steht auf der „Who-is-Who"-Liste des österreichischen Skirennsports. 1992 wurde der heute 47-Jährige Olympiasieger und 1996 Weltmeister in der Abfahrt.
Für mehr Sicherheit abseits präparierter Pisten.

2. "Snow & Safety Conference"

13.12.2013 Lech. Auf der zweiten Snow & Safety Conference informierte Lech Zürs am Arlberg über risiko- und pflichtbewusstes Verhalten im hochalpinen Wintersportgelände. Das Interesse bei Teilnehmern und Industrie war groß.
Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Verunfallte mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Warth: Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

09.12.2013 Warth – Weil ihm nach eigenen Aussagen kurz schwarz vor Augen wurde, verunfallte ein 36-jähriger Oberländer am Montagmittag mit seinem Pkw. Der Mann war mit seinem Pkw auf der L200 unterwegs, kam dann von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Stein.
Im Gespräch: Univ.-Prof. Matthias Sutter, Hermann Fercher, Direktor Lech-Zürs Tourismus und Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer.

7. Mediengipfel: "Moral hat einen neuen Stellenwert erhalten"

09.12.2013 Lech/Warth (VLK). Der 7. Mediengipfel, der von 5. bis 7. Dezember in Lech stattfindet, präsentiert sich einmal mehr als hochkarätiges Treffen von Medienvertretern, Politikern und Wirtschaftsexperten. Eröffnet wurde die Veranstaltungsreihe heute, (Donnerstag) von Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer und Hermann Fercher, Direktor Lech-Zürs Tourismus.
Märkte brauchen Kontrolle. Mit dieser Forderung ließ Wirtschaftsforscher Matthias Sutter in seiner Eröffnungsrede beim 7. Mediengipfel in Lech am Arlberg aufhorchen.

7. Mediengipfel am Arlberg

06.12.2013 Lech. Der Wirtschaftsstandort Europa am Prüfstand - Märkte brauchen Kontrolle. Mit dieser Forderung ließ Wirtschaftsforscher Matthias Sutter in seiner Eröffnungsrede beim 7. Mediengipfel in Lech am Arlberg aufhorchen.