GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klassik um acht: Stendhal alias Henri Beyle

Autor und Philosoph Peter Natter stellt Stendhal (1783-1842) vor.
Autor und Philosoph Peter Natter stellt Stendhal (1783-1842) vor. ©Evelyn Brandt
Rankweil. (bra) "Der Zuckerbäcker in Soldatenstiefeln". Unter diesem Titel stellt Autor und Philosoph, Peter Natter, am Dienstag, 7. Mai um 20 Uhr im Gasthof Mohren den französischen Schriftsteller  Stendhal  vor.

In der Literaturvermittlungsreihe „Klassik um acht“ bespricht der Verein literaturhaus schanett jeden zweiten Monat Schriftsteller und Schriftstellerinnen, deren Werk zum Kanon der Literatur zählt. Peter Natter leitet die Reihe. Er wird die Hauptwerke Stendhals referieren, und zwar „Die Kartause von Parma“ sowie „Rot und Schwarz“  und er geht der Frage nach, ob Stendhal den schönsten Roman der Welt geschrieben hat.

Henri Beyle, der unter dem Pseudonym Stendhal schrieb, fand zu seinen Lebzeiten wenig Anerkennung. Nüchterne Psychogramme der Figuren, genaue Gesellschaftsschilderung sowie sachlicher Stil kennzeichnen seine Romane und Novellen.

www.literaturhaus-schanett.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Klassik um acht: Stendhal alias Henri Beyle
Kommentare
Noch 1000 Zeichen