GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jazz auf schwedische Art

Jan Lundgren Trio mit Free Jazz vom Feinsten
Jan Lundgren Trio mit Free Jazz vom Feinsten ©Pezold
Das Trio Jan Lundgren gab sich im Jazzhuus die Ehre, mit dabei mit seiner Mundharmonika Gregoire Maret. Lustenau. Die Gäste im Jazzhuus erwarteten am Freitagabend ganz besondere Musiker.
Jazz auf schwedische Art

Star-Pianist Jan Lundgren, Bassist Matthias Svensson und Drummer Zoltan Csörsz, hatten sich Verstärkung in Person von Gregoire Maret mitgebracht, der mit seiner Mundharmonika wahre Kunststücke vollbrachte. Immer wieder finden internationale Stars den Weg nach Lustenau ins Jazzhuus, wo dieser Musikrichtung besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Modern Jazz auf schwedische Art

Sowohl mit Einflüssen der zeitgenössischen und klassischen Musik, als auch mit der skandinavischen Folk-Tradition, würzt Jan Lundgren seine Kompositionen und gibt seinem Style of Jazz damit eine ganz besondere Note. Modern Jazz wird zwischen dem Swing-Stil der 1930er Jahre und dem Free Jazz ab ca. 1960 eingeordnet. Jan Lundgren, Matthias Svensson und Zoltan Csörsz, das Trio beeindruckte die Gäste durch seine außergewöhnliche, eigensinnige Art, den Jazz zu performen. Als absolutes Highlight stellte sich Gregoire Maret heraus, der es schaffte, die Mundharmonika in die Welt des Jazz zu integrieren, der die unglaublichsten Kapriolen auf diesem kleinen Instrument schlägt und dem Publikum eine ganz neue Art der Jazzmusik präsentierte. Ein knisternder Musikgenuss, den wahre Freunde des Jazz nicht versäumen durften.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Lustenau
  3. Jazz auf schwedische Art
Kommentare
Noch 1000 Zeichen