Freudig und furchtlos

0Kommentare

0
0

Aus der Ansprache zur Eröffnung des Konzils

Do 11. Oktober, 9.15 - 11.15 Uhr

Genau 50 Jahre ist es her, dass Papst Johannes XXIII die Fenster der Kirche aufriss und für frischn Wind sorgte. Schwer zu ermessen und zu erfühlen, was damals begann, wenn man nicht Zeitzeuge/in jener erstaunlichen Jahre war!
An diesem Morgen werden wir in Auszügen den programmatischen Text, der Geschichte machte, lesen und bedenken.
Nur wundern kann man sich über den Verfasser jener Worte, von dem eine Faszination ausging, die der reformierte Kirchenhistoriker Andreas Lindt sieht "in der eigenartigen Verbindung tief empfundener (...) kirchlicher Tradition mit dem Gespür für die Herausforderungen einer neuen Zeit und der kühnen Bereitschaft, Neues zu wagen und in Angriff zu nehmen."
In Austausch und Stille werden wir erkennen, was heute zu tun ist. Und es gelassen in Angriff nehmen - in der Haltung jenes Papstes: "Wer Glauben hat, zittert nicht. Er überstürzt nicht die Ereignisse. Er ist nicht pessimistisch, er verliert nicht seine Nerven."

Leitung
P. Peter Lenherr, St. Arbogast
Kosten
Kursbeitrag € 5,-
Anmeldung bis Mo 8. Oktober

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Gemeinde.
VOL.AT

Suche in Gemeinde

Suche filtern

Top Jasser
  1. helmut52 55756 Punkte
  2. guenther64 54723 Punkte
  3. gretebickel 34598 Punkte
15 Jasser online mehr
Neues aus Gemeinde

Bitte Javascript aktivieren!