Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gedächtnislauf: 20.000 Euro für Björn Sieber-Mission

Mehr als 20.000 Euro an Reinerlös brachte die erste Auflage beim Björn Sieber Gedächtnislauf.
Mehr als 20.000 Euro an Reinerlös brachte die erste Auflage beim Björn Sieber Gedächtnislauf. ©VOL.AT/Privat
Der 1. Björn-Sieber Gedächtnislauf hat einen Reinerlös von mehr als zwanzigtausend Euro gebracht und kommt der Sieber-Mission zugute.

Am Karsamstag, den 30. März 2013 fand im Schigebiet Damüls-Mellau, der Björn Sieber Gedächtnislauf statt. Die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Nah und Fern und die Sponsoren der Veranstaltung haben sich in den guten Dienst der Sache (Nachwuchsförderung) gestellt und den vielen begeisterten Zuschauern einen Event geliefert, der in Vorarlberg seines gleichen sucht. Der Gedächtnislauf hat der treuhändisch verwalteten Björn Sieber Mission einen Reinerlös in Höhe von 20.261,81 Euro beschert. Allen Mitwirkenden, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, hier sei speziell der Schiclub Schwarzenberg unter der Führung von Obfrau Bernarda Haag erwähnt, wird herzlich und aufrichtig gedankt.

Ein spezieller Dank geht an die internationalen Weltcupläuferinnen und –läufer, die der Veranstaltung eine gewisse Einzigartigkeit gegeben haben. Dies sind Tina Weirather, Nicole Hosp, Steffi Köhle, Jessica Depauli, Steffi Moser, Philipp Schörghofer, Romed Baumann, Marcel Mathis, Frederic Berthold, Carlo Janka und Florian Eisath, deren Autogramme bei Jung und Alt sehr gefragt waren. Ganz einfach Danke für Euer Kommen und Mittun. Ein herzliches Vergelt’s Gott an den Österreichischen Schiverband unter Präsident Dr. Peter Schröcksnadel und an den Vorarlberger Schiverband mit Präsident Patrick Ortlieb und deren Team‘s, die den Gedächtnislauf von Beginn an unterstützt haben.

 

Nicht minder wichtig war die Unterstützung der heimischen Wirtschaftstreibenden, die enorm wichtig ist. Ohne deren Zutun wäre es nicht möglich gewesen, einen stolzen Reinerlös von über € 20.000,00 präsentieren zu können. Danke an die Damülser Seilbahnen, den Vorarlberger Sportverband, die Bregenzerwälder Raiffeisenbanken, SPAR Vorarlberg, Damüls Tourismus, Rauch Fruchtsäfte, der Mohrenbrauerei Dornbirn, den 7 Schwarzenberger Firmen Wälderbau Dragaschnig GmbH, Baukultur Schwarzenberg, Berg Fink, Alpenkäse Bregenzerwald, Spenglerei Herbert Peter, Pro Strom Elektrotechnik, Landmaschinen Greber, der Firma MMS, dem Autoland Fink, der Sportagentur Innauer + (f)acts, dem Rad Haus Rankweil, Pro Event Cycling Sports GmbH und den Firmen Atomic, Schöffel, Reusch und Komperdell, sowie vielen weiteren Gutschein- und Sachpreissponsoren.

Nach diesem erfreulichen Bericht stellt sich die unweigerliche Frage, was mit dem Geld passieren wird? Wer mit Leidenschaft Schi fährt, bereit ist seine Freizeit und Jugend für den olympischen Traum zu opfern, unbändigen Trainingseifer zeigt oder unglücklicherweise an einer langwierigen Verletzung laboriert und dafür Unterstützung (finanziell oder materiell) benötigt und einem ÖSV-Kader (Land, Bund) angehört, kann ab sofort unter folgenden Link www.bjoern-sieber.at/de/nachwuchsfoerderung/foerderantrag einen Antrag stellen. Nur wer einen Antrag stellt, kommt eventuell in den Genuss einer Zuwendung. Der Antrag kann auch von Dritten (Trainer, Betreuer, Eltern, Verwandten) eingebracht werden. Die erste Vergabesitzung findet dann im September 2013 statt. Über die zweckgebundene Verwendung der Missionsmittel wird ein zeitnaher Bericht veröffentlich und online gestellt.

Alle näheren Details zur Björn Sieber Mission sind jederzeit unter www.bjoern-sieber.at abruf- und einsehbar.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Gedächtnislauf: 20.000 Euro für Björn Sieber-Mission
  • Kommentare
    Noch 1000 Zeichen