GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Moderne Ötzis - mit dem Biwak unterwegs

"Berg frei" für Stefan Schartlmüller und Christian Korherr - sie lieben das Gletscher Abenteuer. ©est
Gaschurn/Bielerhöhe (est) Sie können nicht genug von Eis und Schnee bekommen - die Oberösterreicher Christian Korherr und Stefan Schartlmüller. „Wir lieben die Freiheit im Berg und genießen es, in der freien Natur zu sein“, sagten die beiden einstimmig.
Auf gehts zum Gletscher

Bei frostigen Temperaturen stiegen sie kürzlich zum Ochsentalergletscher auf. Die Ski-Abenteurer trainierten im ewigen Eis eine Gletscherspaltenbergung für die Überquerung vom Vatnajökull, dem größten Gletscher Europas in Island. Biwakiert wurde in einer Schneehöhle, abseits von Lawinen und anderen Gefahren. Neben hochalpiner Ausrüstung, war auch fürs leibliche Wohl im wohligen Schneeloch gesorgt: Dehydrierte Notfallkost, Couscous-Eintopf und „a paar Kerzerl“ für Romantik. Am nächsten Tag bestiegen sie den über ihnen thronende Piz Buin mit 3312m. Nach erfolgreicher Aktion in der Silvretta freuten sich die beiden Sportsfreunde über eine tolle Abfahrt zur Bielerhöhe.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gaschurn
  3. Moderne Ötzis - mit dem Biwak unterwegs
Kommentare
Noch 1000 Zeichen