GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Gipfelstürmer vom Feinsten

Die Dreitausender sind für Daniel Zugg ein Spaziergang.
Die Dreitausender sind für Daniel Zugg ein Spaziergang. ©est
Gaschurn (est) Dass Skirennbergsteiger keine Angsthasen sind, beweist Daniel Zugg am Besten. Der fesche Mountaineer aus St. Gallenkirch nutzte den blauen Himmel und die guten Schneeverhältnisse und sprintete am Samstag, pünktlich um acht Uhr von der Bielerhöhe aus, schnell mal auf den Piz Buin.
Daniel Zugg

(3312m). Um den Wow-Effekt zu verstärken, sagte er auch noch dem Silvrettahorn (3344m) „Hallo“. Und das in alles in vier Stunden. „Ein wunderbarer Schnee und alles ist ganz super gelaufen“, schmunzelt der sympathische Extremsportler und schnallte dabei seine Ski ab. Bevor Daniel mit dem Biken beginnt, heißt es noch ein paar Schweizer Viertausender zu Bezwingen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gaschurn
  3. Ein Gipfelstürmer vom Feinsten
Kommentare
Noch 1000 Zeichen