Fußball: Altach-Goalie Lukse muss sich Schulter-Operation unterziehen

8Kommentare
Saisonsende für Tormann Andreas Lukse
Saisonsende für Tormann Andreas Lukse - © APA
Altach – Der österreichische Fußball-Teamgoalie Andreas Lukse unterzieht sich am Mittwoch in Innsbruck einer Schulter-Operation. Grund für den Eingriff sind zwei eingerissene Sehnen. “Ich gehe davon aus, dass ich bis Jahresende ausfalle”, sagte der Altach-Profi der APA.

Lukse wird schon seit Jahren von chronischen Schulterproblemen geplagt. “Bisher hat es immer mit einer konservativen Behandlung gut funktioniert, aber es ist immer schlimmer geworden”, sagte der 29-Jährige und sprach von einer “niederschmetternden Diagnose”.

Durch den Ausfall des Goalies dürfte auch endgültig fix sein, dass am 11. Juni im WM-Qualifikationsspiel in Irland Heinz Lindner im ÖFB-Tor steht. Der Oberösterreicher hat seit seinem Wechsel zu Eintracht Frankfurt im Sommer 2015 drei Pflichtspiele auf Clubebene absolviert.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- GB hebt Terrorwarnstufe auf h... +++ - Anschlag bei Konzert in Manche... +++ - Budget: Strache will Rat von S... +++ - Terror gegen Kinder: Die junge... +++ - Paula Robinson (48) brachte Du... +++ - Altach-Goalie Andreas Lukse er... +++ - Pkw-Lenkerin übersieht Motorr... +++ - Frühlingsfest Bregenz: Viel A... +++ - Nach monatelanger Diskussion: ... +++ - Nenzingerin Nicolussi beendet ... +++ - Hypo Vorarlberg will Eigenkapi... +++ - In den Bezirken Bludenz und Fe... +++ - NEOS suchen "dreistestes Versc... +++ - Topstars kommen mit Vollgas in... +++ - Knapp drei Jahre Haft für Neo... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung