GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Firstfeier für neues Trinkwasserpumpwerk in Hard

Vertreter der Gemeinden Hard und Fußach, des Landes Vorarlberg, des Architekturbüros Firm, des bauausführenden Unternehmens Oberhauser & Schedler, der Gemeinde Lauterach und der Firma Siemens feierten gemeinsam die Dachgleiche beim neuen Trinkwasserpumpwerk 4 in Hard.
Vertreter der Gemeinden Hard und Fußach, des Landes Vorarlberg, des Architekturbüros Firm, des bauausführenden Unternehmens Oberhauser & Schedler, der Gemeinde Lauterach und der Firma Siemens feierten gemeinsam die Dachgleiche beim neuen Trinkwasserpumpwerk 4 in Hard. ©Hard
Hard - Rund ein Jahr nach dem Spatenstich wurde am 17. März die Dachgleiche für das neue Trinkwasserpumpwerk 4 bei der Mittelweiherburg in Hard gefeiert. Für Herbst 2017 ist der Vollbetrieb geplant.

Nach einjähriger Bauzeit ist man der Fertigstellung des neuen Trinkwasserpumwerks 4 des Gemeindeverbandes „Wasserwerk Hard-Fußach“ einen großen Schritt näher gekommen. „Wir freuen uns, mit der heutigen Firstfeier eine weitere Etappe bei der Errichtung des neuen Trinkwasserpumpwerkes abgeschlossen zu haben“, erklärten die Bürgermeister Harald Köhlmeier aus Hard und Ernst Blum aus Fußach. Im Rahmen der Feier wurde traditionsgemäß ein Firstbaum am Dachfirst des neuen Pumpwerkes angebracht, das im Sommer in den Probebetrieb und voraussichtlich im Herbst in den Vollbetrieb gehen wird.

Das Gesamtprojekt umfasst neben dem neuen Trinkwasserpumpwerk weiters ein Brunnen-haus sowie eine Notverbundleitung in die Nachbargemeinde Lauterach. Außerdem wird beim neuen Pumpwerk ein Wasserschutzgebiet mit einer Fläche von ca. 8 Hektar ausgewiesen.

Mit dem neuen Trinkwasserpumpwerk 4 und der künftigen Wasserschutzzone sichern die Gemeinden Hard und Fußach die Trinkwasserversorgung für die Zukunft. Das Investitionsvolumen für das Gesamtprojekt beträgt rund 5,5 Mio. Euro.

Factbox

Investitionsvolumen Gesamtprojekt: rund 5,5 Mio. Euro
Bauausführendes Unternehmen: Oberhauser & Schedler Bau GmbH, Andelsbuch
Voraussichtlicher Vollbetrieb: Herbst 2017

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Firstfeier für neues Trinkwasserpumpwerk in Hard
Kommentare
Noch 1000 Zeichen