Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Für den Frieden gehen wir an unsere Grenzen

©wb
Am Montag, 26. 3. 2018, pünktlich um 21 Uhr starten die beiden Ravensburger Friedensaktivisten Heiko Thamm und Hermann Fischer in Bregenz (Seeparkplatz, Bahnhofstraße, bei VLV) in die erste von vier (4) Etappen des 340 Kilometer langen BODENSEE-ULTRA-FRIEDENSLAUFES.
Heiko Thamm beim Start zum Bodensee-ULTRA-FRIEDENslauf

Heute abend: Start des Bodensee-Ultra-Friedenslaufes 

Am Montag, 26. 3. 2018, pünktlich um 21 Uhr starten die beiden Ravensburger Friedensaktivisten Heiko Thamm und Hermann Fischer in Bregenz (Seeparkplatz, Bahnhofstraße, bei VLV) in die erste von vier (4) Etappen des 340 Kilometer langen BODENSEE-ULTRA-FRIEDENSLAUFES.

 Thamm und sein Gefährte hat sich den 340-Kilometer-Fussmarsch auch als Werbetour für den am Ostermontag in Bregenz stattfindenden Ostermarsch/Friedensweg 2018 ausgedacht. In drei 100-km-Etappen will er mit seinen Gefährten_innen den Bodensee umrunden. Wichtiger aber ist: „Wir setzen ein Zeichen, dass wir für Frieden und Abrüstung bereit sind, an unsere Grenzen zu gehen“, sagt der engagierte Friedensfussgänger und lädt jede_n ein, ihn ein Stück des Weges zu begleiten. „Der Friede sei mit ihnen“ kann man Thamm und seinem Gefährten“ in diesen Tagen nur wünschen und auch all jenen, ,die sich für eine zeitweilige Begleitung der beiden Friedensmarschierer entschließen können.

Die erste Etappe (100 km) geht zunächst in Richtung Lochau, Lindau, Friedrichshafen, Überlingen und Konstanz bis nach Wallhausen. In zwei weiteren Tages/Nachtetappen geht es entlang des Rheins bis nach Schaffhausen und am Schweizer Ufer wieder in Richtung Bregenz, wo sie am Ostermontag, 2. April, pünktlich um 11 Uhr zum Start des Internationalen Bodensee-Friedenswegs den Bregenzer Bahnhof eintreffen wollen.

“Wir starten zu zweit und hoffen, dass spätestens ab der dritten Etappe weitere weitere Läufer_innen dazustoßen”, meint Heiko Thamm. Die 100 Kilometer sollen inklusive Pausen in jeweils rund 21 Stunden bewältigt werden. Schon im vergangenen Jahr wollte Thamm den Friedensmarsch machen, konnte aber damals aus gesundheitlichen Gründen nicht starten. Heuer hofft er dass es „mit der extremsportlichen Bodenseeumrundung “ klappt.

  • Mehr zum Projekt und genauere Details zum Zeitplan und Wegstrecke finden sich auf der Projekthomepage.
  • Ab Montag , 26.3., 21:00 Uhr, kann man die beiden hier live begleiten. Anmeldedaten: Email: thamm.heiko@online.de / Password: BFW2018

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Für den Frieden gehen wir an unsere Grenzen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen