GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Für 50.300 Euro in die Pedale getreten

©Verein
Die bereits zehnte Radtour des EHC Alge Elastic Lustenau ist Geschichte. Wiederum radelten vier Lustenauer zum ersten Spiel des Vereines.
Viel Geld für den EHC Nachwuchs

Da das Eröffnungsspiel der Saison gegen Zell am See in Lustenau stattfand, wurde der Spieß umgedreht. Der Weg führte diesmal von Zell am See nach Lustenau, wo die Radler unter anderem von Bürgermeister Dr. Kurt Fischer und EHC-Präsident Herbert Oberscheider in Empfang genommen wurden. Diese Tour brachte einen Erlös von 6.518,00 Euro. Somit wurde bei den gesamten zehn Touren ein Gesamtbetrag von 50.239,58 Euro Gewinn erradelt. Dieser wird dem Nachwuchs des Vereines zur Verfügung gestellt.

In den gesamt zehn Touren waren über 18 Lustenauer daran beteiligt. „Seit Beginn der Aktion im Jahr 2007 wurden gesamt über 22.000 Kilometer – allesamt unfallfrei – geradelt. Dieses Jahr war unser großes Ziel die Gesamtsumme von 50.000 Euro zu erreichen. Dies haben wir Dank der Mithilfe zahlreicher Sponsoren erreicht. Sehr stolz bin ich auch auf die Radler, die in jedem Jahr eine Woche ihres Urlaubes für diese Aktion opfern. Dieses Jahr führte uns die Tour erstmals über die Silvretta, was für alle Teilnehmer eine Herausforderung war. Doch in den letzten Jahren haben wir unter anderdem den Arlberg-Pass, Pass-Thurn, den Brenner-Pass sowie den Reschenpass bewältigt. Die Silvretta können wir nach dieser Tour somit auch abhaken“, so Martin Stadlober, Organisator und Teilnehmer an dieser Aktion.

Am vergangenen Samstag beim Spiel zwischen dem EHC Alge Elastic Lustenau und dem EK Zell am See überreichten die Radfahrer Präsident Herbert Oberscheider die Schecks über 6.518,00 Euro bzw. 50.239,58 Euro. Oberscheider lobte die Teilnehmer dieser Tour, bedankte sich recht herzlich für den Einsatz und ermutigte die Pedalritter, mit dieser Aktion noch viele, viele Jahre weiter zu machen und bedankte sich ebenfalls bei den zahlreichen Sponsoren.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Lustenau
  4. Für 50.300 Euro in die Pedale getreten
Kommentare
Noch 1000 Zeichen