Frühstück über “Pest-und-Cholera-Sager” empört

15Kommentare
VP-Klubobmann Roland Frühstück
VP-Klubobmann Roland Frühstück - © VOL.AT
Bregenz – Die von SPÖ-Vorsitzenden Gabriele Sprickler-Falschlunger im ORF-Sommergespräch getätigten Aussagen über mögliche künftige Koalitionen auf Bundesebene empfindet ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück als geschmacklos und deplatziert.

Vorarlbergs SPÖ-Chefin Gabriele Sprickler-Falschlunger sieht eine mögliche Koalition mit ÖVP oder FPÖ überspitzt formuliert wie “die Entscheidung zwischen Pest und Cholera”. Dieser Vergleich sorgt bei ÖVP-Klubobmann Frühstück für Empörung. “Vergleiche mit Epidemien, die in der Vergangenheit auch bei uns im Land tausenden Menschen das Leben gekostet haben, sind  tunlichst zu vermeiden”, äußert Frühstück seinen Unmut.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Verkehrsbeschränku... +++ - Nationalratswahl: "Amtliche Wa... +++ - Live ab 9.55 Uhr: "Milka goes ... +++ - Vorarlberg: Kapelle auf dem Ge... +++ - Betreuer mit gefälschten Pfleg... +++ - Vorarlberg: Der Bregenzer Bürg... +++ - Vorarlberg: Auto in Feldkirch-... +++ - Familie Brugger mit VOL.AT im ... +++ - Versuchter Raub in Asylunterku... +++ - Anklage: Vier geliehene Pferde... +++ - Komplett grundlos: Vorarlberge... +++ - Messerattacke in Götzis: 14-Jä... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger tötete... +++ - Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++
15Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung