Frühstück neuer Coach – Liptak freigestellt

Von VN/Markus Krautberger
0Kommentare
Nach dem Trainerwechsel in Bregenz sind ab sofort die Spieler rund um Urgestein Matthias Günther voll gefordert. Nach dem Trainerwechsel in Bregenz sind ab sofort die Spieler rund um Urgestein Matthias Günther voll gefordert. - © VOL.AT/Hartinger
Martin Liptak muss vor dem wichtigen Spiel in Innsbruck Roland Frühstück Platz machen.

0
0

Paukenschlag im Bregenzer Handball. Langzeitcoach Martin Liptak ist von seinen Aufgaben als Coach des österreichischen Rekordmeisters mit sofortiger Wirkung entbunden. Damit reagierte der Verein auf die zuletzt schlechten Leistungen der Mannschaft. Geschäftsführer Thomas Berger: „Die Entscheidung, diesen für uns unüblichen Schritt zu tun, ist in der letzten Woche innerhalb des Vorstands gereift. Wir wollten ein Zeichen setzen, um die Chancen auf unsere Ziele (Meistertitel, Cupsieg) noch gewährleisten zu können.“ Hauptgrund für die Freistellung des Slowaken war die fehlende Chemie zwischen ihm und der Mannschaft. „Spieler wie auch Trainer erreichten sich untereinander nicht mehr, deshalb wollten wir handeln“, so Berger. Liptak, dessen Vertrag im Sommer nicht verlängert werden sollte, wurde von der Aktion überrascht, akzeptiert diese aber. „Wenn es dem Verein hilft, noch die Ziele zu erreichen, stehe ich sicher nicht im Weg“, erklärt der Coach.

Frühstück soll es richten

Neuer Mann am Ruder ist Sportdirektor Roland Frühstück. Gemeinsam mit Markus Rinnerthaler und Miki Radojicic soll er gleich im heutigen schweren Spiel in Innsbruck für einen Erfolg sorgen. Fix: Jetzt ist die Mannschaft selbst gefordert. „Roland soll das Team wieder neu motivieren und aufrichten. Aber jetzt sind die Spieler am Zug. Sie müssen den Karren wieder rausziehen“, so der Geschäftsführer.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!