Frühlingsbasar für Wasser in Uganda

Von Gemeindereporter Laurence Feider
Projektleiterin Reinhilde Müller setzt sich seit 20 Jahren für Projekte rund um die Wasserversorgung und Jugendförderung in Uganda ein.
Projektleiterin Reinhilde Müller setzt sich seit 20 Jahren für Projekte rund um die Wasserversorgung und Jugendförderung in Uganda ein. - © Veranstalter
Am 26. März 2017 findet im Pfarrsaal Hatlerdorf ein frühlingshafter Kreativmarkt statt.

Dornbirn. Ein bunt zusammengewürfelter Haufen Menschen hat das ganze Jahr über fleißig gewerkelt, gehäkelt und genäht, betoniert und kreiert. Nun werden die liebevoll gestalteten Einzelstücke bei einem Frühlingsbasar am 26. März 2017 von 10 bis 18 Uhr im Pfarrsaal Hatlerdorf präsentiert. Und das alles für einen ganz besonderen Zweck, nämlich Schüler in Afrika mit Wasser zu versorgen.

Buntes Angebot

Einzigartige Glückwunschkarten für jeden Anlass, Taschen und Stoff-Utensilien, Betonschmuck, Kinder-Hoodies und-T-Shirts, lässige Wohlfühlhosen, Osterdekorationen und -geschenke, frühlingshafter Grünschmuck, Badesalze und Badebomben, Loopschals und allerlei Hingucker in Sachen Kinderoutfits erwarten die Besucher des Frühlings- und Oster- Kreativmarktes in Dornbirn.

Rahmenprogramm

Der afrikanische Musiker „Prince Moussa Cissokho-Kora“ und Andreas Amann verwöhnen die Ohren um 10.30 Uhr mit feinsten Rhythmen. Ab 13 Uhr sorgen Mia Luz und Matias Collantes für musikalische Leckerbissen. Kinder können sich beim Hindernisparcours austoben und mit verschiedenen Fahrzeugen die Rennstrecke testen. Von 14 bis 16 Uhr kommen kleine Bastler und Kinderschmink-Fans voll auf ihre Kosten. Bei einem riesigen Kuchenbuffet, einem Kaffee oder einer herzhaften Suppe, lassen sich Gespräche und Begegnungen vertiefen.

Wasser bedeutet Leben

Ausreichend sauberes Wasser zur Verfügung zu haben, ist nicht selbstverständlich. „Mit unserem Einsatz möchten wir vor allem Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu einer sicheren Versorgung mit dem kostbaren Gut Wasser ermöglichen“, so Projektleiterin Reinhilde Müller aus Röthis, die sich seit 20 Jahren für Projekte rund um die Wasserversorgung und Jugendförderung in Uganda einsetzt. Der Erlös aus dem Verkauf beim Kreativmarkt fließt ohne Umwege in Wassertanks für Schulen in Uganda. Die Tanks sind aus Beton und haben ein Fassungsvermögen von 20.000 Liter. Damit ist für jeweils 1.000 Schüler zumindest die Wasserversorgung vor Ort gesichert.

Kreativmarkt für Uganda

Sonntag, 26. März 2017

Pfarrsaal Hatlerdorf

10 bis 18 Uhr

Infos unter www.meinerundewelt.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++ - 56-Jährige aus Wolfurt wird se... +++ - "Freiheitliche Wirtschaft star... +++ - Vorarlberg: Mann (72) zückt Pi... +++ - Neuer Steg über die Dornbirner... +++ - Ikea in Lustenau: In zwei Jahr... +++ - Straße nach Langen in der Nach... +++ - Gastgeben auf Vorarlberger Art +++ - "Gustav" eröffnet im Zeichen e... +++ - Tirol muss Hebammenmangel in V... +++ - Vorarlberg: Polizeiaktion "Apf... +++ - Ab 23. Oktober kann der Heizko... +++ - Vorarlberger Skirennläuferin K... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbehinderun... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung