Frischer Wind beim FC Hittisau

Von Gemeindereporter Michael Mäser
Gegen Doren startet der FC Hittisau am kommenden Samstag ins Frühjahr
Gegen Doren startet der FC Hittisau am kommenden Samstag ins Frühjahr - © Verein
Mit einem neuen Vorstand und einem neuen Trainer startet der FC Hittisau am kommenden Wochenende in die Frühjahrssaison.

Hittisau. (mima) Nach einer durchwachsenen Herbstsaison überwinterte der FC Hittisau auf dem neunten Rang der 1. Landesklasse. Die Winterpause wurde nun aber für einige Neuerungen genutzt und so starten die Wälder kommende Woche mit frischem Wind in die Frühjahrsmeisterschaft. 

Neuer Vorstand beim FCH

Bei der Jahreshauptversammlung konnte Obmann Jürgen Schwarzhans und sein Vorstansteam vor kurzem wirtschaftlich positive Zahlen präsentieren und der Verein konnte das Vereinsjahr in schwarzen Zahlen bilanzieren. Sportlich haben sich die Vereinsverantwortlichen im Herbst den ein oder anderen Punkt mehr erwartet und somit blieb man dort etwas unter den Erwartungen. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt dieser JHV war dann auch die Neuwahl des Vorstandes und hier stellte Schwarzhans nach vielen Jahren an der Spitze des Vereines sein Amt aus privaten Gründen zur Verfügung. Der neue Vorstand strukturiert sich nun in sechs Arbeitsgruppen und besteht aus Lukas Bals, Michael Bals, Hüseyin Ergül, Herbert Gunsch, Claus Hagspiel, Thomas Iselor, Martina Koller, Reinhard Maier, Ernst Mennel, Jochen Nenning und Cihan Yildiz.

Etablierung mit eigenen Spielern

Auch auf der Position des Trainers gab es in der Winterpause eine Änderung. Nach eineinhalb Jahren trennte sich der Verein im beidseitigen Einvernehmen von Robert Golemac. Im Frühjahr wird dazu der bisherige 1b-Trainer Zoran Martinovic, der erst im Sommer vom FC Doren nach Hittisau kam, die erste Mannschaft übernehmen. Verstärkt mit einigen Spielern aus dem eigenen 1b Team geht es nun am kommenden Samstag in die Frühjahrssaison. Dazu hat der neue Vorstand auch das Ziel ausgegeben: „Für die laufende Saison wollen wir auf alle Fälle den Klassenerhalt sichern und für die weitere Zukunft ist die Etablierung in dieser Liga mit eigenen Spielern unser Ziel“, so der neue Vorsitzende Ernst Mennel. 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung