Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frisch geschnittene Christbäume vom Zizeler

Ida, 11, wünscht sich auch dieses Jahr einen schönen Christbaum. Die große Fichte bleibt aber im Garten stehen.
Ida, 11, wünscht sich auch dieses Jahr einen schönen Christbaum. Die große Fichte bleibt aber im Garten stehen. ©Edith Rhomberg
Im Forstbetrieb stehen Fichte, Tanne und mehr ab 12. Dezember bereit.
Vorfreude auf Weihnachten

Dornbirn. Die Frage, wann der Christbaum idealerweise gekauft werden sollte, stellt sich jedes Jahr wieder. Naheliegend scheint, dass Bäume, die spät geschnitten werden und kurze Transportwege haben, die beste Chance auf gute Haltbarkeit im Wohnzimmer zu Hause haben.

Im Forstbetrieb der Stadt Dornbirn haben Andreas Scherer und sein Team die besten Exemplare für geeignete Weihnachtsbäume schon ausgemacht. „Geerntet werden Fichte, Nordmanntanne oder Weißtanne aber erst kurz vor dem Verkaufsstart“, sagt Scherer. „Auch ein paar Blaufichten wird es bei uns geben“, ist sich Anton Winsauer, Mitarbeiter im Forstbetrieb, sicher. Bald geht es los. In den nahe gelegenen Dornbirner Baumkulturen im Foracheck, im Zizeler und in der Enz werden die Nadelbäume nach und nach geholt und im Werkhof für die Kunden zum Aussuchen aufgestellt.

Fragen über Fragen

Das Aussuchen ist oft nicht einfach, denn wer die Wahl hat, hat auch die Qual, so heißt es. Die wichtigen Fragen müssen vor dem Kauf geklärt werden. Soll der Baum groß sein oder doch eher klein, buschig oder mit Platz für viel Kugeln und Schmuck? Darf sie ausladende Äste haben oder passt eine schlanke Tanne besser in den Raum? Noch ist Zeit für all diese Überlegungen. Und manchmal ist es geradezu ein Glücksfall, dass einem der passende Baum anlacht und es wird schnell klar: Dieser ist es oder keiner!

Forstbetrieb

Werkhof der Stadt Dornbirn

Gütlestraße 2

12. bis 23. Dezember

MO-FR 8 bis 19 Uhr

SA+SO 8 bis 17 Uhr

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Frisch geschnittene Christbäume vom Zizeler
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen