GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frequency Festival Tag 4: Heißer Abschluss mit The Cure

Das Frequency Festival 2012 geht mit den Auftritten von The Cure und Maximo Park am Samstag zu Ende.
Das Frequency Festival 2012 geht mit den Auftritten von The Cure und Maximo Park am Samstag zu Ende. ©Vienna.at
Seit Mittwoch steigt das Frequency Festival 2012 im Green Park in St. Pölten. Am Samstag findet es seinen Abschluss bei den Konzerten von The Cure und Maximo Park. Am letzten Tag steigen die Temperaturen auf bis zu 30 Grad, die Einsatzkräfte sidn jedoch gerüstet.
Die Acts am Freitag
Düstere Stimmung bei Korn
Besucher suchen Abkühlung
Die Acts am 2. Festivaltag
Die Acts am Mittwoch
Alles zum 3. Tag
Alles zum 2. Tag
Alles über den Warm Up-Day

Der Freitagabend am Frequency Festival wurde düster beendet. Nach den Stimmungsmachern “Beatsteaks”, betraten die Jungs um Jonathan Davis von “Korn” die Bühne. Auf der Green Stage trat “Mia.” auf und gab ihre Indie-Schlager zum Besten. Am sonnigen Freitag überwiegte beim Publikum vor allem Feier-Laune und der Wunsch nach Abkühlung in der Traisen.

The Cure & Maximo Park als Headliner

Am Samstag startet der letzte von vier Festivaltagen, hierfür haben sich The Cure, The XX, Bloc Party, Maximo Park und Hot Chip angekündigt. Neben Sonnenschein und bis zu 30 Grad können sich die Festivalbesucher also noch auf eine Menge Highlights freuen.

Keine Vorfälle am Frequency Festival 2012

“Unsere Sanitäter sind gefordert, sie leisten dennoch hervorragende Arbeit”, lobte Bezirksstellenleiter Josef Kronister. Wie bisher sei – außer “üblichen” kleineren Diebstählen – “nichts Besonderes” vorgefallen, hieß es beim Stadtpolizeikommando. Der Freitag sei sogar noch ruhiger verlaufen als die Tage zuvor. Eine Anzeigenbilanz werde einige Zeit dauern, weil manche Besucher erfahrungsgemäß erst Tage später bemerken, dass sie etwas vermissen.Vorfälle wie im Vorjahr, als gefälschte Tickets in Umlauf gebracht wurden, gebe es heuer nicht. Beim Frequency 2011 waren mehrere Verdächtige aus England festgenommen worden, acht Briten und ein Österreicher mussten sich deshalb in St. Pölten vor Gericht verantworten.

Alle Infos zum Frequency Festival finden sie hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Musik
  3. Frequency Festival Tag 4: Heißer Abschluss mit The Cure
Kommentare
Noch 1000 Zeichen