Akt.:

Frau beim Nordic Walking von Schafbock attackiert

Ein Schafbock zwei Walkerinnen an Ein Schafbock zwei Walkerinnen an
Eine 74-jährige Grazerin ist Montagfrüh beim Nordic Walking von einem Schafbock angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, kam die Seniorin zu Sturz und fiel so unglücklich, dass sie sich einen Halswirbel brach.

 (2 Kommentare)

Auf der Intensivstation des UKH Graz wurde festgestellt, dass die Frau in Lebensgefahr schwebt. Der Vorfall ereignete sich gegen 6.45 Uhr, als die 74-Jährige mit ihrer Freundin wie gewohnt eine Walking-Runde am Kehlberg am Westrand von Graz drehte. Dabei überquerten die Frauen eine eingezäunte Schafweide. Plötzlich griff ein Schafbock die Walkerinnen an.

Gegen Holztor geprallt

Während eine der Frauen flüchten konnte, kam die 74-Jährige bei der Attacke zu Sturz und prallte rücklings gegen ein Holztor. Trotz ihrer Verletzung konnte die Pensionistin noch die Weide verlassen und das Holztor schließen.

 

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 2

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Costa Concordia wird für Abtransport vorbereitet
Zweieinhalb Jahre nach der Havarie der Costa Concordia vor der Küste der Insel Giglio im toskanischen Archipel mit 32 [...] mehr »
Ein Toter bei Public Viewing in Bremen
Ein Mann ist bei einer Messerstecherei während einer Public-Viewing-Veranstaltung in Bremen verletzt worden und später [...] mehr »
Mindestens 23 Tote Hauseinsturz in Casablanca
Beim Einsturz dreier Wohnhäuser in der marokkanischen Handelsmetropole Casablanca sind nach jüngsten Behördenangaben [...] mehr »
Privater Raumfrachter “Cygnus” zur ISS gestartet
Die private US-Firma Orbital Sciences hat am Sonntag zum zweiten Mal einen unbemannten Raumtransporter zur [...] mehr »
Zwölf Babys in Krankenhaus in Kolkata gestorben
In einem Krankenhaus im Osten Indiens sind binnen 48 Stunden zwölf Neugeborene gestorben. Die Kinder seien [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!