Frau bei Canyoning schwer verletzt

3Kommentare
Frau wurde mit Rettungshubschrauber gebort Frau wurde mit Rettungshubschrauber gebort - © VOL.AT/Hofmeister
Mittelberg - Bei einem Canyoning-Ausflug ist am Samstag im Kleinwalsertal eine Frau aus Deutschland schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stieß die Frau bei einem Sprung ins Wasser gegen einen Felsen.

0
0

Die 29-Jährige war am Samstagnachmittag mit einer geführten Canyoning-Tour am Schwarzwasserbach unterwegs. Bei einem Felsabhang standen die Teilnehmer der Gruppe vor der Wahl, sich abseilen zu lassen oder in ein darunterliegendes natürliches Wasserbecken zu springen. Als die Frau auf das Absprungbrett über den Abhand stieg, rutschte sie aus und stürzte gegen die Felswand.

Beckenverletzungen

Bergretter konnten die Frau, welche sich Beckenverletzungen zugezogen hatte, bergen. Die 29-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 8 ins Krankenhaus Immenstadt (Allgäu) geflogen.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!