GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frastanz: Tankstelle mit Messer überfallen!

Erbeutete Bargeld in unbekannter Höhe - Sofortfahndung blieb erfolglos
Erbeutete Bargeld in unbekannter Höhe - Sofortfahndung blieb erfolglos ©Dietmar Mathis
Ein maskierter Mann hat in der Nacht auf Freitag eine OMV-Tankstelle in Frastanz überfallen. Der Mann bedrohte die Angestellte mit einem Messer und forderte von ihr Bargeld. Er flüchtete mit einer noch unbekannten Geldsumme zu Fuß in Richtung Ortszentrum. Eine Sofortfahndung blieb erfolglos.

Der Täter betrat die Tankstelle in der Feldkircher Straße gegen 23.20 Uhr getarnt mit einer Gesichtsmaske und einer Sonnenbrille, teilte die Vorarlberger Polizei mit. Die Kassiererin war zu diesem Zeitpunkt alleine im Shop. Das Geld soll der Mann laut Polizei selbst aus der Kassa genommen haben. Bei dem Messer, mit dem er die Angestellte bedrohte, dürfte es sich um ein weißes Küchenmesser gehandelt haben.

ZEUGENAUFRUF

Bis kurz vor dem Überfall, vor 23:20 Uhr, hat sich noch eine Kundschaft im Shop der Tankstelle aufgehalten. Diese Person wird gebeten, sich umgehend beim Landeskriminalamt zu melden!

Zeugenmeldungen an: Landeskriminalamt Vorarlberg, Tel. +43 (0) 59 133 80 3333

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Frastanz
  4. Frastanz: Tankstelle mit Messer überfallen!
Kommentare
Noch 1000 Zeichen