Mehr Nachrichten aus Frastanz
Akt.:

Frastanz blickt in die Zukunft

Bürgermeister Eugen Gabriel im Interview über anstehende Projekte in Frastanz. Bürgermeister Eugen Gabriel im Interview über anstehende Projekte in Frastanz. - © VOL.AT/ Schmidt
von Sascha Schmidt (VOL.AT) - Frastanz – Gleich fünf größere Projekte sollen Frastanz zukunftsfit machen. Bürgermeister Eugen Gabriel erklärt im Gespräch mit VOL.AT, worum es dabei genau geht.

 (2 Kommentare)

Korrektur melden

Zwei Vorhaben widmen sich gezielt der Frastanzer Jugend. Das „Frühe Sprachfördernetzwerk“ soll einerseits die Sprachkompetenz der Kinder erweitern. Andererseits soll es das gegenseitige Verständnis unter den 58 Nationalitäten befördern, die in Frastanz beheimatet sind. Mit der Marktgemeinde Nenzing arbeitet man zudem an einem regionalen Bildungsnetzwerk. Ziel sei es, ein gemeinsames Konzept für die insgesamt 21 Bildungseinrichtungen in den beiden Gemeinden zu entwickeln, so Bürgermeister Gabriel.

Frage der Gemeindeentwicklung

In Zusammenarbeit mit Bürgern und Experten wurde ein Gemeindeentwicklungsprozess in die Wege geleitet. Gemeinsam identifizierte man zehn Handlungsfelder, die bei der Neugestaltung der Gemeinde eine zentrale Rolle spielen werden. Als nächster Schritt ist ein konkreter Maßnahmenkatalog vorgesehen, der auf den Anregungen der Bürgerinnen und Bürger basiert. Im Jänner wurde zudem ein neues Energieleitbild beschlossen, mit dem Frastanz zu einer energiepolitischen Mustergemeinde aufsteigen soll. Erreicht werden soll das durch eine entsprechende bauökologische Sanierung der öffentlichen Gebäude.

Regionale Zusammenarbeit fördern

Bürgermeister Gabriel plant außerdem, die regionale Zusammenarbeit im Rahmen der „Regio im Walgau“ zu stärken. Was möglich ist, haben Projekte in den Bereichen Bauverwaltung und Hochwasserschutz demonstriert. Am gemeinsamen Hochwasserschutz beteiligen sich beispielsweise 21 Gemeinden der Region. Gabriel kann sich gut vorstellen, diese Zusammenarbeit auf weitere Themenbereiche auszuweiten. Zunächst stehen aber die Sanierung bzw. Erweiterung der Volksschule Frastanz-Dorf und die Sanierung bzw. der Neubau des Kindergartens Fellengatter auf der Tagesordnung.

Werbung


Kommentare 2

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Drei-Schwestern-Clubbing in Brauerei mit Jubiläum
  Feldkirch-Frastanz. (BK) Am Donnerstag, 18. September ab 19 Uhr ist es endlich wieder so weit: Das nächste und [...] mehr »
Pfarrflohmarkt mit Flohmarktcafé für den guten Zweck
  Frastanz. (BK) Das engagierte Team um Herlinde Schmid möchte alle Interessierten zum diesjährigen Flohmarkt der [...] mehr »
Pkw-Lenker kracht gegen Leitschiene
Frastanz - Ein 22-Jähriger ist am späten Montagnachmittag mit seinem Pkw bei der Autobahnausfahrt Frastanz (A 14) ins [...] mehr »
Jeden Tag aufs Neue erschüttert
Seit sechs Jahren engagiert sich das Frastanzer Ärzte-Ehepaar Bruno und Marlene Renner für den Aufbau von [...] mehr »
VL-Expertentipp mit den 3 Schwestern
Die drei Schwestern sind aus der Vorarlberger Party und Medienszene kaum mehr wegzudenken. Für VOL.AT tippen die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!