Föhnsturm zwingt Peoples Viennaline nach Friedrichshafen

Akt.:
11Kommentare
Die Peoples-Maschine musste nach Friedrichshafen ausweichen.
Die Peoples-Maschine musste nach Friedrichshafen ausweichen. - © VOL.AT
Altenrhein – Sturmwarnung am Bodensee. Das hatte am Dienstagfrüh auch Auswirkungen auf den Flugplan der “Peoples”.

Mit erst rund 90 Minuten Verspätung startete der Frühflug der “Peoples” am Dienstagvormittag nach Wien. Der Grund: Sturmwarnung und ein heftiger Föhnsturm über dem Bodensee. Durch den Sturm musst die “Peoples” zudem von Altenrhein nach Friedrichshafen ausweichen. Bereits am Montagabend hatte der Föhnsturm offenbar seine Auswirkungen auf den Flugplan der “Peoples”.

peoples

Föhnsturm: Bis zu 100 km/h

Der Föhnsturm wird im Land zum Teil auftretenden Nebelfelder verblasen.  Im oberen Rheintal und im Montafon ist zeitweise mit schweren Sturmböen mit Spitzen bis 100 km/h zu rechnen. Die Höchstwerte liegen bei 16 bis 21 Grad, die Tiefstwerte bei 7 bis 12 Grad – je nach Föhn.

Schneegrenze sinkt auf 1.000 Meter ab

Außerdem kündigt sich bereits die nächste Kaltfront an, die den Föhn ab Mittwoch in Vorarlberg zusammenbrechen lässt. Damit einher gehen starke Niederschläge, die Schneegrenze sinkt auf 1.000 Meter ab.

peoples3

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


11Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!