“Fit in den Frühling”: Richtiges Sitzen im Büroalltag

3Kommentare
In unserem Gesundheitssystem nimmt die Physiotherapie einen bedeutenden Platz ein – es gibt kaum eine Fachrichtung, in welcher sie nicht zum Einsatz kommt. Mit ihrer Zielgenauigkeit und Wirksamkeit ist sie konkurrenzlos und durch nichts Anderes zu ersetzen. Die Vorarlberger Physiotherapeuten starten mit einer Tippserie in den Frühling.

Ständiges Sitzen und falsche Haltung im Büro führen einerseits zur Überbelastung anderseits zur Unterforderung der Muskeln, Venen, Bandscheiben usw. Durch fehlende Bewegung sind Muskeln nur reduziert durchblutet, manche Muskelgruppen können sich verkürzen. Vor allem der passive Stützapparat, sprich die Wirbelsäule mit den Bandscheiben, ist nicht für ruhiges Sitzen über Stunden geeignet.

Mit der fünfteiligen Tippserie “Fit in den Frühling” unterstützen die Vorarlberger Physiotherapeuten die Bevölkerung dabei, ihre Gesundheit zu stärken und ihre Lebensqualität zu steigern.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung