“Fit in den Frühling”: Das hilft gegen Schmerzen in der Wirbelsäule

2Kommentare
In unserem Gesundheitssystem nimmt die Physiotherapie einen bedeutenden Platz ein – es gibt kaum eine Fachrichtung, in welcher sie nicht zum Einsatz kommt. Mit ihrer Zielgenauigkeit und Wirksamkeit ist sie konkurrenzlos und durch nichts Anderes zu ersetzen. Die Vorarlberger Physiotherapeuten starten mit einer Tippserie in den Frühling.

Schmerz ist die Reaktion des Körpers auf eine akute Verletzung oder chronische Überbelastung im Gewebe und zugleich ein Aufruf zur Erholung und Regeneration. Bei akuten Verletzungen empfiehlt sich zur eigenen Erst-Behandlung die betroffene Stelle zu kühlen und hochzulagern, gefolgt von leichter schmerzfreier Mobilisation und Belastungssteigerung.

Mit der fünfteiligen Tippserie “Fit in den Frühling” unterstützen die Vorarlberger Physiotherapeuten die Bevölkerung dabei, ihre Gesundheit zu stärken und ihre Lebensqualität zu steigern.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel