Feuerwehrmann kam bei Verkehrsunfall in Kärnten ums Leben

Ein junger Feuerwehrmann ist Samstagfrüh bei einem Verkehrsunfall in Kärnten getötet worden. Der 25-Jährige war gegen 7.00 Uhr mit einem Kleinlöschfahrzeug der Feuerwehr Neuhaus bei Aich nördlich von Bleiburg auf der regennassen Straße ins Schleudern geraten, berichteten Kärntner Medien. Der Mann wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und prallte mit dem Kopf gegen ein Brückengeländer.

Der 25-Jährige dürfte bei seiner Fahrt auf der Bleiburger Straße (B81) nicht angeschnallt gewesen sein. Feuerwehrkameraden sicherten die Unfallstelle ab und bargen das Fahrzeug. Die Straße war rund eineinhalb Stunden gesperrt. Neben drei Wehren stand auch ein Kriseninterventionsteam im Einsatz.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++ - Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: Meusburger investi... +++ - Vorarlberg: Landesrätin Wießfl... +++ - Doppeltes Gehalt für Manuel Sa... +++ - Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung