Feuersäule mit kulinarischem Anspruch

Akt.:
Feuersäule mit kulinarischem Anspruch
Der Ofenspezialist Rudolf Gort weiß, wie Sommernächte zu unvergesslichen Erlebnissen werden.

Einer Flamme gleicht die Form der Feuersäule, die jedem Garten oder Terrasse ein besonderes Ambiente verleiht. Sie wirkt elegant und strahlt schon beim Anblick, durch ihren gelblich-rötlichen Rostüberzug, eine gewisse Wärme aus.

Doch die Feuersäule von Kleining ist weit mehr als nur ein optischer Hingucker. Vielmehr versteht sie es, tatsächlich Feuer zu entfachen, das auf einen Grillabend im Freien Appetit macht.

Dank der stufenlos verstellbaren Roste verwandelt sie sich schnell in eine Grillstation. Die saftigen Würste oder das würzige Fleisch brutzeln darauf, sodass ohne viel Aufwand oder Vorbereitung die kulinarischen Freuden genossen werden können. Und wer einfach nur Lust hat, dem Feuer zuzusehen und einen Hauch von knisternder Romantik zu verspüren, für den eignet sich die Feuersäule ebenso. „Gartenkamine sind voll im Trend. Sie sind die ideale Alternative zu einem herkömmlichen Grill und haben den Vorteil, dass sie vielseitig verwendbar sind“, weiß der Fras-
tanzer Ofenspezialist Rudolf Gort.

Ein Pizzaofen als Alleskönner
Wer Hitze nicht nur zum Grillen, sondern beispielsweise auch zum Backen nutzen will, sollte sich für einen Pizzaofen entscheiden. Im Nu holt man sich dadurch ein kleines Stück „Bella Italia“ in den eigenen Garten. Der Alleskönner von Kleining, erhältlich bei Rudolf Gort, eignet sich dazu hervorragend. Allein schon sein Name verrät, um welchen Tausendsassa es sich dabei handelt. Eine „Pizza originale“ aus dem Holzofen, dazu muss man jetzt nicht mehr zum nächsten „Ristorante“ fahren, sondern es genügt, in den Garten zu gehen. Oder wie wär’s mit einem frischen Brot? Einfach köstlich.

Natürlich kann der Alleskönner aber auch zum Grillen verwendet werden – beinahe schon wie ein „Minirestaurant“ zu Hause. Der Pizzaofen kann entweder auf einem fixen Platz montiert werden, oder aber dank eines Unterbaus mit Transportwagen, Aschefang, Besen, Brotschieber, Aschekratzer und Grillrost variabel eingesetzt werden. Das macht ihn besonders praktisch und komfortabel. Bei Rudolf Gort gibt es aber auch die passenden Accessoires wie etwa Brennholzkörbe, Grill- und Kaminbestecke oder einen Holzspalter im Sortiment.

Factbox:

Rudolf Gort
T +43 (5522) 517 260
Feldkircherstrasse 10
A-6820 Feldkirch/Frastanz

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Hohentwiel wird wi... +++ - Trendsporthalle Dornbirn: "War... +++ - Ein gutes Jahr für die Vorarlb... +++ - Hirschbergbahnen in Bizau – wi... +++ - „Global Player Award“ für Blum... +++ - Ex-Mandant klagt seinen Anwalt... +++ - Strenge Strafe nach brutalen A... +++ - Falsche Ernährung und ihre Fol... +++ - Vorarlberg übernimmt den Vorsi... +++ - 20-Jähriger im Strandbad Brege... +++ - Vorarlberg: Rechtsausschuss be... +++ - VOL.AT-WhatsApp-Service für de... +++ - Caritas: Kleiderspenden stelle... +++ - Vorarlberg/Bludesch: Fahrzeug ... +++ - Michael Kubesch vom ÖAMTC weiß... +++
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com