Akt.:

Fest im Griff: Studentin quetschte ihrem Ex-Freund die Hoden

Fest im Griff: Studentin quetschte ihrem Ex-Freund die Hoden © SXC
Die 19-jährige Charlie Simon kennt brutale Methoden, um sich an ihrem Ex-Freund zu rächen: Weil er sich nicht wie versprochen bei ihr meldete, ging sie ihm an die Hose, “hielt die Hoden fest und quetschte sie”.

 (4 Kommentare)

Dem 23-jährigen Job Donkor wurde es zum Verhängnis, sich nicht bei seiner Ex-Freundin gemeldet zu haben. Als sie morgens um drei noch immer nichts von ihm gehört hatte, kreuzte die Studentin laut der Bild gegen vier Uhr morgens vor seiner Wohnung am Campus der Uni Colorado /USA auf und wollte ihn zur Rede stellen.

20 Trennungen in 18 Monaten schienen dem Studenten allerdings zu viel gewesen zu sein, er ließ sie nicht in seine Wohnung – schließlich schlief in seinem Bett gerade eine andere Frau. Charlie reagierte, indem sie die “Situation” versuchte, in den Griff zu bekommen: sie nahm sein bestes Stück ins Visier und quetschte seine Hoden.

Die 19-Jährige wurde wegen Körperverletzung, unbefugten Betretens und häuslicher Gewalt von der Polizei festgenommen. Zur Aussage gebeten, gab das Opfer zu Protokoll: “Ja, das tat schon ziemlich weh”.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 4

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
35.000 Walrosse drängen sich auf Strand von Alaska
Auf einem Küstenstrich von Alaska sind rund 35.000 Walrosse gestrandet. Die Massenansammlung nahe Point Lay sei am 27. [...] mehr »
Kinderporno-Besitz: Kärntner Lehrer verurteilt
Ein 44 Jahre alter Berufsschullehrer aus Kärnten ist am Donnerstag am Landesgericht Klagenfurt wegen des Besitzes von [...] mehr »
Ebola: US-Patient zunächst von Klinik abgewiesen
Nach der ersten Ebola-Diagnose bei einem Patienten in den USA mehrt sich Kritik an dem Krankenhaus, in dem der schwer [...] mehr »
Bulgarische Fabrik explodiert – 15 Tote befürchtet
Bei einer Explosion in einer Sprengstofffabrik in Bulgarien sind vermutlich 15 Menschen ums Leben gekommen. Die Chance, [...] mehr »
Drogenboss Hector Beltran Leyva in Mexiko gefasst
Mexikanische Sicherheitskräfte haben den Chef des Beltran Leyva-Kartells festgenommen. Hector Beltran Leyva sei nach [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!