Akt.:

Ferrari-Star Alonso nach Sieg in Valencia WM-Spitzenreiter

Alonso nach Heimtriumph in Valencia WM-Leader. Alonso nach Heimtriumph in Valencia WM-Leader. - © AP
Ferrari-Superstar Fernando Alonso hat am Sonntag sein Heimrennen in Valencia gewonnen und damit die Führung in der Formel-1-WM übernommen. Der 30-jährige Spanier gewann den achten WM-Lauf der Saison vor dem Finnen Kimi Räikkönen im Lotus sowie dem deutschen Rekordweltmeister Michael Schumacher im Mercedes, der erstmals nach seinem Comeback aufs Podest fuhr.

 (1 Kommentar)

Korrektur melden

Der deutsche Doppelweltmeister Sebastian Vettel hatte den Grand Prix von Europa im Red Bull bis zu seinem Ausfall in der 34. Runde wegen eines technischen Defekts angeführt. Auch der bisherige WM-Leader Lewis Hamilton (McLaren) schied nach einer Kollision mit Williams-Pilot Pastor Maldonado in der vorletzten Runde aus.

Alonso liegt nach dem 29. GP-Triumph seiner Karriere nun in der WM klar voran. Sein Vorsprung auf den nun zweitplatzierten Australier Mark Webber, der im zweiten Red Bull in Valencia Vierter wurde, beträgt 20 Punkte.

Der vorläufige Endstand des Formel-1-Grand-Prix von Europa am Sonntag nach 57 Runden auf dem 5,419 km langen Hafenkurs in Valencia (Gesamtdistanz: 308,883 km) sowie die WM-Wertungen nach dem achten von 20 Saisonrennen:

 1. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:44:16,649 Schnitt: 177,727 km/h

2. Kimi Räikkönen (FIN) Lotus +6,421

3. Michael Schumacher (GER) Mercedes +12,639

4. Mark Webber (AUS) Red Bull +13,628

5. Nico Hülkenberg (GER) Force India +19,993

6. Nico Rosberg (GER) Mercedes +21,176

7. Paul di Resta (GBR) Force India +22,866

8. Jenson Button (GBR) McLaren +24,653

9. Sergio Perez (MEX) Sauber +27,777

10. Pastor Maldonado (VEN) Williams +34,630

11. Bruno Senna (BRA) Williams +35,961

12. Daniel Ricciardo (AUS) Toro Rosso +37,041

13. Witali Petrow (RUS) Caterham +1:15,871

14. Heikki Kovalainen (FIN) Caterham +1:34,654

15. Charles Pic (FRA) Marussia +1:36,551

16. Felipe Massa (BRA) Ferrari +1 Runde

17. Pedro de la Rosa (ESP) HRT +1 Runde

18. Narain Karthikeyan (IND) HRT +1 Runde

19. Lewis Hamilton (GBR) * McLaren +2 Runden

* Hamilton nach Kollision mit Maldonado in vorletzter Runde out, aber in der Wertung. Dieser Zwischenfall wurde nach dem Rennen untersucht.

Ausgeschieden:

Romain Grosjean (FRA) Lotus, Kamui Kobayashi (JPN) Sauber, Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso, Sebastian Vettel (GER) Red Bull

Nicht am Start: Timo Glock (GER) Marussia (wegen Darminfektion)

Schnellste Runde: Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:42,163 Min. (54. Runde/Schnitt: 190,950 km/h)

WM-Stände (nach 8 von 20 Rennen) – Fahrer-Wertung:

1. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 111

2. Mark Webber (AUS) Red Bull 91

3. Lewis Hamilton (GBR) McLaren 88

4. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 85

5. Nico Rosberg (GER) Mercedes 75

6. Kimi Räikkönen (FIN) Lotus 73

7. Romain Grosjean (FRA) Lotus 53

8. Jenson Button (GBR) McLaren 49

9. Sergio Perez (MEX) Sauber 39

10. Pastor Maldonado (VEN) Williams 30

11. Paul di Resta (GBR) Force India 27

12. Kamui Kobayashi (JPN) Sauber 21

13. Michael Schumacher (GER) Mercedes 17

14. Nico Hülkenberg (GER) Force India 17

15. Bruno Senna (BRA) Williams 15

16. Felipe Massa (BRA) Ferrari 11

17. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso 4

18. Daniel Ricciardo (AUS) Toro Rosso 2

Konstrukteurs-WM (nach 8 von 20 Rennen):

1. Red Bull 176

2. McLaren 137

3. Lotus 126

4. Ferrari 122

5. Mercedes 92

6. Sauber 60

7. Williams 45

8. Force India 44

9. Toro Rosso 6
Nächstes Rennen: Grand Prix von Großbritannien am 8. Juli in Silverstone.

(APA)

Werbung


Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Formel-1-Rennstall Caterham vor dem Aus
Der Formel 1 droht drei Rennen vor Saisonende das vorzeitige Aus von Caterham. Der Streit zwischen den Käufern und dem [...] mehr »
Alonso verlässt laut Montezemolo Ferrari
Luca di Montezemolo, der zu Wochenbeginn nach 23 Jahren als Präsident von Ferrari zurückgetreten ist, hat den Abschied [...] mehr »
92 g wirkten auf Bianchis Kopf
Fast jeden Tag kommen neue Details zum Horror-Crash von Formel-1-Fahrer Jules Bianchi beim Großen Preis von Japan ans [...] mehr »
Marussia wehrte sich gegen Vorwürfe
Das Formel-1-Team Marussia hat einen Medienbericht vehement zurückgewiesen, wonach es den verunglückten Jules Bianchi [...] mehr »
Mercedes feierte Konstrukteurs-WM in England
Das Formel-1-Team Mercedes hat am Montag und Dienstag in seinen Fabriken in England den erstmaligen Gewinn der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!