GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkirchs Handballer verspielten Führung und verloren Torjäger Hintringer

©Kevin Gutschner
Mit einem 27:27-Auswärtsremis in Holzhausen mussten sich Feldkirchs Handballer begnügen. Schlimm ist die Verletzung und Langzeitausfall von Spielmacher und Torjäger Florian Hintringer.

Punkteteilung im ersten SaisonspielAlles war angerichtet für das erste Landesligaspiel der Feldkircher Handballer – die Mannschaft von Trainer Balogh war zu Gast beim HT Uhingen-Holzhausen.

Kornexl & Co. machten sich mit einem klaren Ziel auf den Weg Richtung Uhingen: mit einer aggressiven Abwehr und einem Tempospiel im Angriff wollte man die Gastgeber beim Ligaauftakt bezwingen.

In der Anfangsphase lagen beide Mannschaften gleich auf. Kapitän Akos Balogh erzielte in Minute 9 den 5:5 Ausgleichstreffer. Durch Absprachefehler in der Verteidigung konnte Uhingen-Holzhausen leichte Tore erzielen; auf der Gegenseite vergaben die Feldkircher immer wieder 100%ige Tormöglichkeiten gegen den starken Schlussmann Tobias Spielmann. Mit einem 3 Tore Rückstand ging es deshalb auch in die Halbzeitpause (16:13).

Trainer Balogh forderte in seiner Halbzeitansprache eine offensivere Abwehr und ein mutiges Spiel im Angriff. Die Worte fruchteten und immer wieder konnte Feldkirchs Neuzugang Springhetti tolle Tore aus dem Rückraum erzielen. Auch Youngster Kornexl gelang 8 Treffer vom rechten Flügel. Obwohl die Blau-Weißen immer wieder wegen Zeitstrafen in Unterzahl waren (Feldkirch bekam 8, die Heimmannschaft bekam 3 Zeitstrafen), konnten die Montfortstädter durch eine besser stehende Abwehr und Einzelaktionen im Angriff den Ausgleich erzielen: Imran Xhemaj traf vom linken Flügel 10 Minuten vor dem Ende zum 22:22. Es entwickelte sich eine hitzige Schlussphase, bei der es aussah, dass die Feldkircher die Oberhand behielten. Durch schnelle Tore waren die Gäste 5 Minuten vor dem Ende mit 22:26 in Front. Doch die Heimmannschaft von Almir Mekic gab nicht auf: es wurde auf eine offensive Abwehr umgestellt und durch technische Ballverluste der Feldkircher gelang HT Uhingen-Holzhausen wenige Sekunden vor Schluss der 27:27 Ausgleichstreffer. Am Ende mussten sich die Blau-Weißen mit einer Punkteteilung zufriedenstellen.

Neben dem Punktverlust verlieren die Feldkircher auch Florian Hintringer für mehrere Wochen. Der Spielmacher hat sich in den ersten Spielminuten einen Bänderriss zugezogen.

Bereits nächstes Wochenende geht es für die Montfortstädter weiter! Im ersten Heimspiel der Saison trifft die Mannschaft auf den SC Vöhringen. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr in der Reichenfeldhalle.1.

1.Runde Landesliga Staffel 3
HT Uhingen-Holzhausen : HC Sparkasse BW Feldkirch 27:27 (16:13)

Haldenberghalle, Uhingen

HT Uhingen-Holzhausen: Tobias Spielmann 2, Nico Kupka 5, Benjamin Hahnloser 7, 6 Maximilian Schöppe, 1 Thomas Mödinger 1, Michael Regent 2, Volker Schempp 5, Jannis Reich, Cornelius Lachenmayer 4 (3/2), Lukas Mäußnest 2, Tim Mäußnest 3, Tim Bodmer 2, Kevin Haas

HC Sparkasse BW Feldkirch: Dorian Zganec, Christoph Kornexl 8, Imran Xhemaj 3, Baris Kutluana, Florian Hintringer 1, Thomas Erlacher 1, Zoran Obradovic 1, Daniel Versluis 1, Akos Balogh 1,  Lars Springhetti 10 (3/3), Jakob Appelt, Jan Edthofer 1, Istvan Kallai

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Feldkirch
  4. Feldkirchs Handballer verspielten Führung und verloren Torjäger Hintringer
Kommentare
Noch 1000 Zeichen