GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkirchs Handballer ohne Spielmacher Hintringer

©Luggi Knobel
Ohne den Spielmacher und Torjäger Florian Hintringer bestreitet Feldkirchs Herrenteam das erste Heimspiel gegen Vöhringen.

Endlich ist es soweit: Das erste Heimspiel der neuen Saison steht vor der Tür. Nachdem vergangenes Wochenende beim Ligaauftakt in Uhingen-Holzhausen der erste Punkt eingefahren wurde, empfängt die Mannschaft von Neo-Trainer Zoltan Balogh den SC Vöhringen.Lange haben die blau-weißen Fans warten müssen, nun ist es endlich so weit: in der Reichenfeldhalle wird wieder Handball gespielt. Die neue Mannschaft wartet darauf, sich endlich präsentieren zu können und das Feldkircher Publikum mit ihrer Spielweise zu begeistern. In den vergangenen Wochen konnte sich unsere Mannschaft mehr und mehr zusammenspielen und kennenlernen.

SC Vöhringen kommt mit breiter Brust nach Feldkirch

Die Gäste konnten die vergangene Saison auf dem 4. Tabellenplatz abschließen und zählten lange als Aufstiegskandidat. Zwar musste der SCV mit dem torgefährlichen Rückraumlinks André Bluhm einen schmerzhaften Abgang verkraften und auch Spielmacher Jonas Hildebrand wird die gesamte Vorrunde studienbedingt nicht an Board sein; mit fünf Neuzugängen hat der SCV in der Sommerpause aber deutlich an Qualität hinzugewonnen. Dies bewies die Mannschaft von Trainer Stefan Schramm vergangenes Wochenende, als man die TG Biberach mit 27:20 klar bezwingen konnte. Wie bereits in der vergangenen Saison war Rückraumshooter Valentin Istoc mit seinen Würfen maßgeblich am Erfolg beteiligt.

Montfortstädter ohne Spielmacher Hintringer

Im ersten Heimspiel muss Trainer Balogh auf Florian Hintringer verzichten. Der Spielmacher hat sich beim Spiel gegen HT Uhingen-Holzhausen in den ersten Spielminuten einen Bänderriss zugezogen und wird mehrere Wochen ausfallen. Trotzdem bleiben die Blau-Weißen zuversichtlich und sind überzeugt, dass man mit den Feldkircher Handballfans im Rücken im ersten Heimspiel den ersten Sieg verbuchen wird.

Anspiel ist am Samstag, 23. September 2017 um 20:00 Uhr in der Sporthalle Reichenfeld.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Feldkirch
  4. Feldkirchs Handballer ohne Spielmacher Hintringer
Kommentare
Noch 1000 Zeichen