GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Feldkirchs Handballdamen können doch siegen

©Luggi Knobel
Am vergangenen Samstag durften sich die Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch endlich wieder über zwei Punkte im WHA Grunddurchgang freuen.

Auswärts in Wr. Neustadt konnte man alles zeigen, was man sich vorgenommen hat. Trotz einer sehr langen Anreise konnten Schneider & Co endlich mit „freien“ Kopf spielen und zweifelten nie an einem Sieg. 60 Minuten konnte man eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen und blieb im Angriff stets konsequent. Auch in der Abwehr zeigte die Mannschaft was in Ihnen steckt. Wenn aber doch einmal etwas schief lief, konnte sich Torfrau Piroska Bartek mehrmals auszeichnen und rette die Situation immer wieder.  Bis 5 Minuten vor Schluss konnten sich die Montfortstädterinnen immer auf einem 2 Tore Vorsprung halten, bis Wr. Neustadt nichts mehr gegen eine starke Abwehr machen und Feldkirch die Tordifferenz erhöhen konnte.  Endstand 32:27

Fazit = Der Damenmannschaft gelang es 60 Minuten ihre volle Konzentration zu behalten, wurde im Angriff nie hektisch und von Minute zu Minute in der Abwehr stärker. Um jeden Ball wurde gekämpft und auch immer auf den 100% Torabschluss gewartet, also keine Einzelaktionen und keine überhasteten Abschlüsse. So kann und muss es unbedingt weitergehen! Hut ab vor dieser Mannschaftsleistung.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Feldkirch
  4. Feldkirchs Handballdamen können doch siegen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen