GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Siege

Die Französinnen waren stark
Die Französinnen waren stark ©hpschuler
(bp) Der 1. „international Experience“ - Cup der Nachwuchs-Volleyballer brachte tollen Sport und viele zufriedene Gesichter. Die Wanderpokale gingen nach Höchst (Mädchen) und Wolfurt (Burschen). 
1. "international Experience"-Cup der Volleyballer

Aus Sicht des Veranstalters, der FFG Feldkirch Volley, hätte es gar nicht besser laufen können. Nach packenden Vorrundenspielen setzten sich die Mädchen gegen Rixheim/Frankreich, Birkach/D und Nenzing knapp durch. In der anderen Gruppe siegte Höchst vor der Vorarlberger Auswahl, der TI Volley und dem BG Feldkirch. Im Halbfinale schlug die FFG die Vorarlberger Auswahl hauchdünn mit 26:24 und 25:21, Höchst bezwang Nenzing klar mit 2:0. Das Finale war dann eine klare Angelegenheit für den blum VBC Höchst, der während dieser beiden Tage das konstanteste Team war.

Packendes Burschenfinale

In der Vorrunde war der VfB Friedrichshafen die klar dominierende Mannschaft. Kein Satzverlust war den Gegnern vergönnt. Sonntags dann ein tolles Finale gegen Wolfurt. Die Vorarlberger hielten trotz Verlustes des Startsatzes weiter dagegen und erreichten, unterstützt von den rund 100 Zusehern, den Entscheidungssatz. Dort gab Theo Reiter dann den Ausschlag für Wolfurt, das den Cup gewinnen konnte.

Sponsorvertreter Kurt Möhl bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Aktiven. Er konnte allen Beteiligten mit einem kleinen Erinnerungsgeschenk eine Freude machen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. Vorarlberger Siege
Kommentare
Noch 1000 Zeichen