GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VLV Mehrkampf Meisterschaften in Lustenau

©Raiffeisen TS Gisingen
Im Lustenauer Parkstadion wurden am 10. und 11. Juni die VLV Mehrkampf Meisterschaften aller Klassen durchgeführt. Die Raiffeisen TS Gisingen war in den AK U10-U16 vertreten.

Die AK U12 absolvierte einen Vierkampf (50m, Weit, Schlagball, 800m). Bei den WU12 erreichte Annalena Hammerer den 10. Platz, Emma Tirroniemi den 12. sowie Jana Büxler den 17. Platz.

In der AK MU12 belegte Raphael Rimpf den 18. Platz, Luca Müller den 21., Adrian Mayer den 25. und Tim Walch den 28. Platz.

Im Fünfkampf der U14 (60m, Hoch, 60m Hürden, Vortex, 1200m) erreichte Simon Sonderegger bei den MU14 den 11. Platz. Bei den WU14 landete Elina Tirroniemi auf dem 15. Platz, Sarah Längle auf dem 21. und Natalie Steinhauser auf dem 23. Platz.

In der AK U16 wurde ein Siebenkampf durchgeführt (100m, Weit, Speer, Hoch, 100m/80m Hürden, Kugel, 1000m/800m). Lumbardh Murtezi erreichte den 5. Platz bei den MU16 und Hanna Tirroniemi den 11. Platz bei den WU16.

Die AK U10 absolvierte einen Vierkampf (50m, Weit, Schlagball, 800m), welcher jedoch nicht als Meisterschaft ausgetragen wurde. Bei den WU10 erreichte Isabelle Müller den 5. Platz, Lisa Sonderegger den 6. Platz, Alica Hammerer den 9. und Carla Magalotti den 10. Platz.

Julian Schatzmann belegte den 7. Platz bei den MU10, Loris Magalotti den 10., Constantin Mayer den 11. sowie Linus Tirroniemi den 15. Platz.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. VLV Mehrkampf Meisterschaften in Lustenau
Kommentare
Noch 1000 Zeichen