Veranstaltungen in Feldkirch

Veranstaltungen vom 16. bis 26. März:

Donnerstag, 16. März

 

16.03. > 18:00

Abendmusik im Dom | Rheinberger und Mendelsohn

Veranstaltungsort: Dom St. Nikolaus

J.G.Rheinberger: Messe in A op. 126 Frauenenstimmen und Orgel | Orgelmusik von F. Mendelsohn-Bartholdy
Vokalensemble des Vorarlberger Landeskonservatorium
Johannes Hämmerle, Orgel
Leitung: DKM Benjamin Lack
Dommusik Feldkirch

Eintritt frei – freiwillige Spenden

Information: www.dommusik-feldkirch.at , martelliono@aon.at
16.03. > 19:00

Studienkonzert Abschlusskonzert der Viola-Meisterklasse

Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium

mit Prof. Rebecca Adler, Hochschule der Künste Berlin

Kleiner Saal, Vorarlberger Landeskonservatorium, Feldkirch

Freier Eintritt

sekretariat@vlk.ac.at
www.vlk.ac.at

 

16.03. > 19:00

Studienkonzert Vokalensemble der Klasse Benjamin Lack

Veranstaltungsort: Dom St. Nikolaus

Vokalensemble der Klasse Benjamin Lack

Freier Eintritt

sekretariat@vlk.ac.at
www.vlk.ac.at
16.03. > 19:00

Wollmaus trifft Leseratte

Veranstaltungsort: Arbeiterkammer Feldkirch

Stricken, häkeln und vorlesen in der AK-Bibliothek Feldkirch: Die alte Masche liegt wieder voll im Trend: Frau und Man(n) stricken und häkeln. Im Bus, im Café … und künftig an jedem dritten Donnerstag im Monat in der AK-Bibliothek in Feldkirch. Dort treffen sich Gleichgesinnte.
Finden jede Menge Lektüre, Muster, Vorlagen und Anleitungen. Wolle und „Werkzeug“ kann man mitbringen, aber auch vor Ort bekommen. Auch völlige Greenhorns an der Nadel sind willkommen. Die Profis von „Wooloomooloo“ begleiten uns. An diesem Abend wird hemmungslos gestrickt, gehäkelt, gequasselt und vorgelesen. Die reinste Woll-Lust eben.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter AK-Bibliothek Feldkirch, Telefon 050/258-4510

www.ak-vorarlberg.at/bibliothek
16.03. > 20:00

Rundklang Feldkirch

Veranstaltungsort: 16 Gastronomielokale

Ein musikalischer Streifzug durch Feldkirchs Nacht. 16 Lokale. 16 Live Bands. Und du!

Eintritt frei.

Rösslepark The Beat Goes On
Il Gusto – George und Michael
Dogana – Gab & Gal
La Bottega del Gusto – to be defined
Bengodi im Gewölbekeller – Meisterrocker
Café Hecht – The good old curly tails
Bildstein – LST
Verona Due – Guiseppe Palermo
magma Köstliches – Acoustic Project
Unterberger – For you
Gasthaus Lingg – Christian Torchiani
Zehnerland – Comeback
Rauch Club – Lausch
Shamrock – preha bei inc
Bunt Bar – Moose Crossing
Hotel Gasthof Löwen Nofels – Hans Hammer

 

Freitag, 17. März

 

17.03. > 19:30

Theaterwerkstatt Feldkirch: Die Physiker

Veranstaltungsort: Pförtnerhaus

Eine Komödie in zwei Akten – Neufassung 1980: Die Theaterwerkstatt Feldkirch spielt im Pförtnerhaus Feldkirch „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt

Inszenierung und Bühnenbild: Fidel Schurig

 

17.03. > 20:00

Bühne West präsentiert: Der Gott des Gemetzels

Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt

Was passiert, wenn der renommierte Regisseur Stephan Kasimir den “Gott des Gemetzels” beschwört? Welche Facetten von brutaler Zivilisation und manierlicher Gewalt entwickeln die in der Region bekannten und beliebten SchauspielerInnen Susanne Ackermann, Elke Kikelij-Schwald, Hanno Dreher und Karl Müller? Wird es dieses Mal ein Happy End für die Opfer der barbarischen Gefechte geben? Das Ehepaar Véronique und Michel Houillé empfängt in seiner Pariser Wohnung das Ehepaar Annette und Alain Reille. Der elfjährige Ferdinand Reille hat dem gleichaltrigen Bruno Houillé in der Schule mit einem Stock zwei Schneidezähne herausgeschlagen. Die Eltern sind nun zusammengekommen, um das Geschehene zu diskutieren. Das Gespräch beginnt ganz harmlos. Die Reilles sind schuldbewusst und die Houillés wollen den Vorfall friedlich regeln. Aber schon bald ändert sich die Tonart und die Atmosphäre wird zunehmend aggressiver, Täter und Opferrolle werden neu beurteilt. Die Situation eskaliert . “Der Gott des Gemetzels” triumphiert.

DarstellerInnen: Susanna Ackermann, Elke Schwald, Hanno Dreher, Karl Müller
Inszenierung: Stephan Kasimir

Tickets: per E-Mail office@saumarkt.at oder Telefon 0043 (0)5522 72895 oder auf www.v-ticket.at

 

Samstag, 18. März

 

18.03. > 8:00

“Unser Markt” Bauernmarkt & Wochenmarkt

Veranstaltungsort: Marktgasse

Der Wochenmarkt – jeden Dienstag und Samstag rund ums Jahr:
Ein Nahversorger vom Feinsten. Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschieden Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

Der Bauernmarkt – jeden ersten und dritten Samstag im Monat von März bis Dezember:

Die heimischen Bäuerinnen und Bauern mit Produkten aus Eigenanbau im Mittelpunkt des Wochenmarkts. Wem saisonale Produkte und Regionalität ein Anliegen sind, ist demnach beim Bauernmarkt gut beraten.

 

18.03. > 15:00

Moosspaziergang | Naturvielfalt-Spaziergang

Treffpunkt: Kapelle Bangs (Stadtbuslinie 4)

Bei diesem Spaziergang sollen einmal die in der Wahrnehmung unscheinbaren Moose, Farne und Schachtelhalme ins Bild gerückt und ihre Entwicklung als Sporenpflanzen und ihre Bedeutung im Lebensraumgefüge thematisiert werden.

Dauer: 15 bis 17 Uhr

Referent: Mag. Georg Amann, Biologe

Information: Umweltabteilung der Stadt Feldkirch, Claudia Hämmerle, 304-1450, claudia.haemmerle@feldkirch.at

 

18.03. > 19:30

Theaterwerkstatt Feldkirch: Die Physiker

Veranstaltungsort: Pförtnerhaus

Eine Komödie in zwei Akten – Neufassung 1980: Die Theaterwerkstatt Feldkirch spielt im Pförtnerhaus Feldkirch „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt

Inszenierung und Bühnenbild: Fidel Schurig

 

18.03. > 20:00

Bühne West präsentiert: Der Gott des Gemetzels

Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt

Was passiert, wenn der renommierte Regisseur Stephan Kasimir den “Gott des Gemetzels” beschwört? Welche Facetten von brutaler Zivilisation und manierlicher Gewalt entwickeln die in der Region bekannten und beliebten SchauspielerInnen Susanne Ackermann, Elke Kikelij-Schwald, Hanno Dreher und Karl Müller? Wird es dieses Mal ein Happy End für die Opfer der barbarischen Gefechte geben? Das Ehepaar Véronique und Michel Houillé empfängt in seiner Pariser Wohnung das Ehepaar Annette und Alain Reille. Der elfjährige Ferdinand Reille hat dem gleichaltrigen Bruno Houillé in der Schule mit einem Stock zwei Schneidezähne herausgeschlagen. Die Eltern sind nun zusammengekommen, um das Geschehene zu diskutieren. Das Gespräch beginnt ganz harmlos. Die Reilles sind schuldbewusst und die Houillés wollen den Vorfall friedlich regeln. Aber schon bald ändert sich die Tonart und die Atmosphäre wird zunehmend aggressiver, Täter und Opferrolle werden neu beurteilt. Die Situation eskaliert . “Der Gott des Gemetzels” triumphiert.

DarstellerInnen: Susanna Ackermann, Elke Schwald, Hanno Dreher, Karl Müller
Inszenierung: Stephan Kasimir

Tickets: per E-Mail office@saumarkt.at oder Telefon 0043 (0)5522 72895 oder auf www.v-ticket.at

 

18.03. > 20:00

Mountain Reggae Radio presents Royal Sound Night NO.5

Veranstaltungsort: Altes Hallenbad

Best of Reggae, Raggamuffin, Dancehall and DUB – LIVE ON STAGE!!!

Raggabund (D) and The Dubby Conquerors (CH)

Skarra Mucci (JAM)

iLLBiLLY HiTEC (D) ft. Kinetical (A)

Piero Dread (I)

Deo Favente (GB)

Max RubaDub (CH)

Raggabund aka Caramelo Criminal Skarra Mucci iLLBiLLY HiTEC Kinetical Piero Dread Mischa Max RubaDub Studer DEO FAVENTE Soulfire Artists Rootdown Records Rootdown Artists

Tickets: Vorverkauf Euro 25,00, Abendkassa Euro 29,00
Information & Veranstalter: Mountain Reggae Radio: mountainreggaeradio@gmail.com

Weitere Infos: https://www.facebook.com/events/244487462655619

 

18.03. > 20:00

Frühjahrskonzert MV Altenstadt mit Johan de Meij

Veranstaltungsort: Montforthaus

Der Musikverein Altenstadt lädt recht herzlich zum Frühjahrskonzert ins Montforthaus Feldkirch und freut sich, in diesem Jahr zwei namhafte internationale Größen der sinfonischen Blasmusik präsentieren zu dürfen.

Fabrice Millischer – einer der besten Posaunisten der jungen Generation und Johan de Meij – einer der weltweit bekanntesten Dirigenten und Komponisten unserer Zeit.

Ein außergewöhnliches Zusammentreffen, eine einmalige Zusammensetzung, ein musikalischer Genuß!

Tickets: Vorverkauf bei den Musikanten: €15,00, Abendkassa €18,00

Information: Musikverein Altenstadt, Tel. 0664 9786990, wolfgang.naghegyi@gmx.at

www.mvaltenstadt.at

 

Sonntag, 19. März

 

19.03. > 9:30

Dommusik Feldkirch | Gottesdienst zum Fest des heiligen Josef

Veranstaltungsort: Dom St. Nikolaus

Flor Peeters: Missa in honorem Sancti Josephi für Chor und Orgel, op. 21 | Robert Jones: Psalm 150
Domchor St. Nikolaus
Domorganist Johannes Hämmerle
Leitung: DKM Benjamin Lack

Dommusik Feldkirch
www.dommusik-feldkirch.at
19.03. > 15:00

Ausstellungsführung: Collage Decollage vom Aufkleben und Ablösen

Veranstaltungsort:  Villa Claudia, Forum für aktuelle Kunst

Der Kurator Edgar Leissing führt an drei Terminen durch die Ausstellung „Collage Decollage“.

Sonntag 19., 26. März und 2. April, Dauer jeweils von 15 bis 18 Uh

Künstler: Kurt Bracharz, Florian Gerer, Kirsten Helfrich, Anne Marie Jehle, Nadine Kegele, Edgar Leissing, Philipp Leissing, Claudia C. Linder, Christoph Luger, May-Britt Nyberg-Chromy, Max Riccabona, Judith Saupper, Susanne Wimmer.

Zur Ausstellung: Das Prinzip der Collage beruht darauf, dass beispielsweise Zeitungsausschnitte, Bänder, farbige Papierstücke, Fotografien, auf einen festen Untergrund geklebt werden, also aus verschiedenen Materialien ein neues Ganzes geschaffen wird. Die Décollage bezeichnet das Ablösen von Oberflächen, beispielsweise bei Plakatabrissen, um die darunter liegenden Schichten sichtbar zu machen.

 

19.03. > 17:00

Bühne West präsentiert: Der Gott des Gemetzels

Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt

Was passiert, wenn der renommierte Regisseur Stephan Kasimir den “Gott des Gemetzels” beschwört? Welche Facetten von brutaler Zivilisation und manierlicher Gewalt entwickeln die in der Region bekannten und beliebten SchauspielerInnen Susanne Ackermann, Elke Kikelij-Schwald, Hanno Dreher und Karl Müller? Wird es dieses Mal ein Happy End für die Opfer der barbarischen Gefechte geben? Das Ehepaar Véronique und Michel Houillé empfängt in seiner Pariser Wohnung das Ehepaar Annette und Alain Reille. Der elfjährige Ferdinand Reille hat dem gleichaltrigen Bruno Houillé in der Schule mit einem Stock zwei Schneidezähne herausgeschlagen. Die Eltern sind nun zusammengekommen, um das Geschehene zu diskutieren. Das Gespräch beginnt ganz harmlos. Die Reilles sind schuldbewusst und die Houillés wollen den Vorfall friedlich regeln. Aber schon bald ändert sich die Tonart und die Atmosphäre wird zunehmend aggressiver, Täter und Opferrolle werden neu beurteilt. Die Situation eskaliert . “Der Gott des Gemetzels” triumphiert.

DarstellerInnen: Susanna Ackermann, Elke Schwald, Hanno Dreher, Karl Müller
Inszenierung: Stephan Kasimir

Tickets: per E-Mail office@saumarkt.at oder Telefon 0043 (0)5522 72895 oder auf www.v-ticket.at

 

Dienstag, 21. März

 

21.03. > 8:00

“Unser Markt”: Wochenmarkt

Veranstaltungsort: Marktgasse

Rund ums Jahr findet der Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – dienstags und samstags von 8 bis 13.00 Uhr  im Herzen der Feldkircher Innenstadt statt. Ein Nahversorger vom Feinsten. Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschieden Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

 

21.03. > 19:00

New Generation

Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium

Konzert mit Studierenden des Vorarlberger Landeskonservatoriums aus den Klassen des Musikgymnasiums Schillerstraße Feldkirch.

Eintritt frei.

www.vlk.ac.at

 

21.03. > 19:00

Medkonkret: Herzalarm

Veranstaltungsort: Montforthaus Feldkirch

Vortrag von Prim. Priv.-Doz. Dr. Matthias Frick, Innere Medizin, Kardiologie

Eine Veranstaltungsreihe der Vorarlberger Krankenhäuser.

Eintritt frei.

 

Mittwoch, 22. März

 

22.03. > 9:00

Tagesseminar Numerologie

Veranstaltungsort: Montfort das Hotel

DER ZUFALL HAT SYSTEM. Die Bedeutung und Symbolik der einzelnen Zahlen wird am Vormittag erläutert (Theorie) und anhand von Geburtsdatum und Geburtszeit am Nachmittag verifiziert (Praxis). Dies kann sowohl mit den eigenen Geburtszahlen als auch mit den Geburtszahlen von Drittpersonen überprüft werden. Sie werden Aussagen ableiten können zu Fähigkeiten, Talenten, ungenutzten Potenzialen und Lebensaufgaben, die einem Menschen immer und immer wieder begegnen, bis sie gelöst oder integriert sind. Das versetzt Sie in die Lage, aus Geburtszahlen von Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten Informationen zu beziehen, welche Vorurteile in Verständnis verwandelt, Konflikte entspannt und Gereiztheit durch Gelassenheit ersetzt. Als Privatperson oder Personalfachfrau, als Ärztin oder Therapeut, als Vorgesetzte oder Verkaufsleiter – Sie werden ab sofort die Spreu vom Weizen trennen können, Patienten und Beziehungspartner, Kinder und Klienten rascher und viel tiefer verstehen können. Und Sie werden Beziehungen im Privatleben plötzlich durch eine andere Brille betrachten. Ein ausführliches Manuskipt ist im Kurs inbegriffen und dient Ihnen als Anleitung und Stütze für Ihre eigenen numerologischen Analysen.

Anmeldung erforderlich (Tel. oder Mail, siehe unten) Zwischenverpflegung am Vormittag und Nachmittag sowie Mittagessen sind im Preis inbegriffen. Ein umfangreiches Manuskript ebenfalls. Preis: 210.- €

numeroskop.ch – Daniel Hasler

Neudorfstrasse 47, 7430 Thusis (CH)

+41 (0)81 651 01 01, info@numeroskop.ch

www.numeroskop.ch

 

Donnerstag, 23. März

 

23.03. > 13:15

Studienkonzert Abteilung Saiteninstrumente

Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium

Kleiner Saal, Vorarlberger Landeskonservatorium, Feldkirch

Freier Eintritt

Vorarlberger Landeskonservatorium GmbH
sekretariat@vlk.ac.at
www.vlk.ac.at

 

23.03. > 19:30

L’estate musicale oder “Von Liebe, Leid und Fröhlichkeit”

Veranstaltungsort: Schloss Amberg

Barockmusik in altem Gemäuer. „L’Estate Musicale“ auf Schloss Amberg in Feldkirch. Barockmusik aus dem Geist ihrer Entstehungszeit heute wieder so lebendig wie möglich werden zu lassen: das ist das wichtigste Anliegen des Ensembles „L’Estate musicale“, das seit 15 Jahren erfolgreich und stilgerecht Musik des 17. und 18. Jahrhunderts interpretiert. Sopranistin Birgit Plankel gelingt es dabei gemeinsam mit Gerlinde Singer/Barockcello sowie Dorit Wocher/Blockflöten und Michael Wocher/Cembalo, auf originalem Instrumentarium den Zauber der „Alten Musik“ wiederaufleben zu lassen. „Von Liebe, Leid und Fröhlichkeit“ handelt die deutsche, englische und italienische Musik der Barockzeit, die mit großem Können und hörbarer Spielfreude im Maximiliansaal des stimmungsvollen Schlosses Amberg in Feldkirch erklingt. Mit diesem außergewöhnlichen Konzert wird das diesjährige Kulturprogramm auf Schloss Amberg eröffnet, das in den folgenden Monaten mit ebenso bemerkenswerten musikalischen und literarischen Programmen fortgesetzt wird.

Birgit Plankel/Sopran,

Gerlinde Singer/Barockcello,

Dorit Wocher/Blockflöten,

Michael Wocher/Cembalo
Reservierungen: info@schlossamberg.at
www.schlossamberg.at
23.03. > 20:15

Saumarkt Spielwiese präsentiert: Faber

Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt

Er verliebt sich in eine Prostituierte. Er wäre gern ein Gangster, wie der andere, du weißt schon wer. Er lebt in einer Stadt, die nicht mehr brennt, sondern die einkauft und hohe Häuser baut. Er ist du, er ist sie, er ist wir alle, er ist die andern, er ist Faber: 22 Jahre jung, kräftiger Sänger, hartnäckiger Gitarrenspieler, kritischer Beobachter, leidenschaftlicher Geschichtenerzähler. Die erste Veröffentlichung von Faber heißt “Alles Gute”. Es ist eine feine Sammlung von sechs Songs, in der uns Faber wütend, feiernd, und auch leidend begegnet. «Nur die wirklich blöden Fische schwimmen gegen den Strom» singt Faber in Widersteh dem Widerstand. «Verrat all deine Freunde, wenn man dich dafür belohnt» heißt es in Bleib dir nicht Treu. Und in 1’000 Franken lang schließlich: «Du kriegst noch ein Glas, wenn du mich unter dein Kleid schauen lässt.»

Das ist Faber: Direkt, verletzend, anprangernd – manchmal plakativ, naiv, demonstrativ. Vielleicht meint er alles gar nicht so, wie er es singt, denken wir, und wenden uns ab. Doch die Zeilen bleiben hängen, genau wie dieses junge Gesicht, diese tiefe Stimme, diese schiere Explosion an Musikalität, dieses Spiegelbild von uns selber, töricht wie wir sind, unvernünftig. Und liebenswürdig.

Faber lebt mit Fernweh in Zürich. Seine ersten Konzerte als Faber spielte er im Vorpgrogramm von Sophie Hunger im Fri-Son in Fribourg und im Volkshaus in Zürich. Im Mai 2015 erscheint seine EP Alles Gute auf dem Lausanner Label Two Gentlemen. Die EP wird mit Konzerten in der Schweiz und in Deutschland, im Duo, im Trio, im Quartett oder wiederum im Vorprogramm von Sophie Hunger gefeiert.

Sie können Karten bequem per E-Mail office@saumarkt.at oder Telefon 0043 (0)5522 72895 bestellen und an der Abendkassa bis kurz vor Vorstellungsbeginn dann auf Ihren Namen abholen.
Die Abendkassa ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

 

Freitag, 24. März

 

24.03. > 17:00

Freitags um Fünf im FEMAIL:  Gelassener durch den Alltag

Veranstaltungsort: FEMAIL FrauenInformations- zentrum Vorarlberg

Einen gelasseneren Umgang mit den Herausforderungen und Stressoren des Alltags finden, Burnout vorbeugen, Energiequellen entdecken und Energie auftanken.

Referentin: Sonja Hämmerle, Psychotherapeutin

Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.

Anmeldung unter: 05522 31002 oder info@femail.at

 

24.03. > 17:00

Freitag um 5: Bedeutende Feldkircher

Treffpunkt: Rathaus Feldkirch

Bei diesem Rundgang dreht sich alles um bedeutende und weniger bekannte Persönlichkeiten, die in Feldkirch gelebt und gewirkt haben. Begeben Sie sich auf einen lebendigen Streifzug durch Feldkirchs Vergangenheit – mit besonderem Blick auf einflussreiche Biografien dieser Stadt.

Treffpunkt: Rathaus Feldkirch. Mit Guide Markus Pastella, Dauer ca. 1,5 h.
Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung erforderlich!

Anmeldung: sekretariat@feldkirch.at, T 0043 5522 3041 112

 

24.03. > 20:15

Markus Linder: BEST OF – Highlights aus 8 Programmen

Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt

Zum Jubiläum ’20 Jahre Solo-Kabarett’. 1997 startete Markus Linder sein erstes Solo-Kabarett-Programm ‚Lebenslang‘, nachdem er sich als Duo-Partner von Raimund Jäger (‚Tschako & Der kleine Prinz‘) und Günter Mokesch (‚Mo & Der kleine Prinz‘) schon erste Sporen auf den Kleinkunstbühnen verdient hatte. Bei diesem Erstling führte Vater Heiner Linder, Gründer und Leiter des Kabarett-Ensembles ‚Die Wühlmäuse‘ und Mitbegründer des Theaters am Saumarkt, Regie.

Es folgten weitere 7 Programme mit wechselnden Regisseuren wie Charly Rabanser, Uli Bree, Bernd Jeschke und Sabine Linder und einer starken Hinwendung zur Musik-Comedy: ‚Zuckerstreuner’ (1999), ‚Wolkenschieber’ (2001), ‚Oberwasser’ (2003), ‚Tasta la vista’ (2006), ‚Linderwahn’ (2009), ‚Hinter-Arlberger’(2012) sowie ‚Tasta-Tour’ (2014).

Damit ist dann aber auch Schluss mit solo! Mit seiner Frau Sabine, bisher Managerin und Regisseurin im Hintergrund, plant Markus Linder für den Herbst 2017 das neue Duo-Programm ‚Einmal Liebe und retour‘. Zum 20-jährigen Solo-Kabarett-Jubiläum hat Markus Linder jetzt ein ‚BEST OF‘ mit den Highlights aus 8 Kabarett-Programmen zusammengestellt.

Weitere Termine im TaS: So. 26. März (17.00 Uhr Ausnahme), Do. 6. April jeweils 20.15 Uhr

 

Samstag, 25. März

 

25.03. > 8:00

“Unser Markt”: Wochenmarkt

Veranstaltungsort: Marktgasse

Rund ums Jahr findet der Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – dienstags und samstags von 8 bis 13.00 Uhr  im Herzen der Feldkircher Innenstadt statt. Ein Nahversorger vom Feinsten. Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschieden Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

 

25.03. > 20:15

Lisa Eckhart: “Als ob Sie Besseres zu tun hätten”

Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt

Lisa Eckhart, eine junge Steirerin, kroch aus der verbrannten Erde der deutschen Poetry Slam Szene, um sich in der Kabarettszene Österreichs mehr Raum zu verschaffen. Mit Performance und Texten so gnadenlos wie der Katholizismus und so wortgewandt wie eine Nationalratssitzung. Gebt ihr Stift, Papier und Bühne und niemand wird verletzt. Ab Herbst 2015 ist sie Teil der “Langen Nacht des Kabaretts” und gibt ihr Kabarett-Debüt mit “Als ob Sie etwas Besseres zu tun hätten”.

Verehrte Menschen und jene, die sich für solche halten! Hereinspaziert! Zu einem in Abend feinster Verstörungstheorien! Zu einer 88er-Bahn der Gefühle durch die disneyeske Landschaft österreichischer Wirtshäuser und Kellergewölbe! Entdecken Sie die verborgenen Zusammenhänge zwischen ISIS und ÖSIS, Rassenhass und Angela Lansbury, Dj Ötzi und Joseph Goebbels! Spähen Sie in eine Schulstunde des ersten Mobbing-Unterrichts! Erfahren Sie die Lösungen sämtlicher irdischen Probleme und Ungerechtigkeiten! Lösungen, die so unmenschlich sind, dass sie wirklich funktionieren könnten! Viele von Ihnen werden fragen: „Können wir das tatsächlich tun?“ Was soll man sagen? Der letzte Satz der Menschheit wird nicht umsonst lauten: „Oh yes, we can!“
Katzen würden Whiskas kaufen und sich im Anschluss dieses Programm ansehen. Weil sie es sich wert sind.

Karten: E-Mail office@saumarkt.at , Tel. 0043 (0)5522 72895

 

Sonntag, 26. März

 

26.03. > 15:00

Ausstellungsführung Collage Decollage

Veranstaltungsort: Villa Claudia

Führung durch die Ausstellung mit Kurator Edgar Leissing von 15 bis 18 Uhr.

Das Prinzip der Collage beruht darauf, dass beispielsweise Zeitungsausschnitte, Bänder, farbige Papierstücke, Fotografien, auf einen festen Untergrund geklebt werden, also aus verschiedenen Materialien ein neues Ganzes geschaffen wird. Die Décollage bezeichnet das Ablösen von Oberflächen, beispielsweise bei Plakatabrissen, um die darunter liegenden Schichten sichtbar zu machen.

www.kunstvorarlberg.at , office@kunstvorarlberg.at

 

26.03. > 17:00

Markus Linder: BEST OF – Highlights aus 8 Programmen

Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt

Zum Jubiläum ’20 Jahre Solo-Kabarett’. 1997 startete Markus Linder sein erstes Solo-Kabarett-Programm ‚Lebenslang‘, nachdem er sich als Duo-Partner von Raimund Jäger (‚Tschako & Der kleine Prinz‘) und Günter Mokesch (‚Mo & Der kleine Prinz‘) schon erste Sporen auf den Kleinkunstbühnen verdient hatte. Bei diesem Erstling führte Vater Heiner Linder, Gründer und Leiter des Kabarett-Ensembles ‚Die Wühlmäuse‘ und Mitbegründer des Theaters am Saumarkt, Regie.

Es folgten weitere 7 Programme mit wechselnden Regisseuren wie Charly Rabanser, Uli Bree, Bernd Jeschke und Sabine Linder und einer starken Hinwendung zur Musik-Comedy: ‚Zuckerstreuner’ (1999), ‚Wolkenschieber’ (2001), ‚Oberwasser’ (2003), ‚Tasta la vista’ (2006), ‚Linderwahn’ (2009), ‚Hinter-Arlberger’(2012) sowie ‚Tasta-Tour’ (2014).

Damit ist dann aber auch Schluss mit solo! Mit seiner Frau Sabine, bisher Managerin und Regisseurin im Hintergrund, plant Markus Linder für den Herbst 2017 das neue Duo-Programm ‚Einmal Liebe und retour‘. Zum 20-jährigen Solo-Kabarett-Jubiläum hat Markus Linder jetzt ein ‚BEST OF‘ mit den Highlights aus 8 Kabarett-Programmen zusammengestellt.

Letzter Termin: Do. 6. April um 20.15 Uhr, Theater am Saumarkt

——————————————————————

Ausstellungen Feldkirch: 16.3. bis 26.3. 2017 

Bis 2. April › Kunst Vorarlberg, Villa Claudia

Collage Decollage vom Aufkleben und Ablösen

ÖZ: Mi, Do, Fr 16–19 Uhr, Sa und So 10–13 Uhr

Fr 16 bis 18 Uhr | Sa 15 bis 18 Uhr | So 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr

Vernissage: 9. März um 19.30 Uhr

 

Bis Ende März › Theater am Saumarkt

Hanno Metzler, Guntram König, Ingo Meraner

ÖZ: während der Veranstaltungen

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 18-jährige Radleri... +++ - Vorarlberg: Mountainbiker stür... +++ - "Vor der eigenen Türe kehren" +++ - "Keiner will ein Loser sein" +++ - Vorarlberg: Hitzewelle findet ... +++ - Vorarlberg: Kinderhaus am Ente... +++ - Vorarlberg: Bitschi wiederholt... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: Sanierung... +++ - Weder Raubüberfall noch Falsch... +++ - Kopf: Kandidatur nur auf der R... +++ - Vorarlberg: Hangbrand bei Basi... +++ - Immer mehr Vorarlberger invest... +++ - Vorarlberg/Hard: Handys gestoh... +++ - Große Begeisterung beim ländle... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: 25-Jährig... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Feldkirch.
VOL.AT

Suche in Feldkirch

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 83352 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 63602 Punkte
23 Jasser online mehr
Neues aus Feldkirch