Sanierung und Adaptierung der Landesberufsschule

Von Gemeindereporter Manfred Bauer
Akt.:
0Kommentare
Die Abdichtung der sehr kompliziert gestalteten Dachkonstruktionen war dringend notwendig. Die Abdichtung der sehr kompliziert gestalteten Dachkonstruktionen war dringend notwendig. - © Manfred Bauer
Die Sanierung der Landesberufsschule ist nach 33 Jahren Betriebszeit unumgänglich geworden.

0
0

Feldkirch. (sm) Noch bis Ende dieses Monats wird mit Hochdruck an der Landesberufsschule in Feldkirch Altenstadt gewerkt. Mit einem Kostenrahmen von rund 20 Millionen Euro wird die Schule zu einem Raum für Bildung umgebaut. Dazu sind in einer ersten Bauphase dringende Sanierungen, wie die Abdichtung der sehr kompliziert gestalteten Dachkonstruktionen notwendig. Sie werden auch jetzt noch während des Schulbetriebes bis Ende dieses Monats, fortgesetzt. Im Rahmen des Sanierungsprogramms wird unter anderem die Gebäudehülle energetisch auf den neusten Stand gebracht und die Ölheizung durch eine Grundwasserpumpe mit einem Gaskessel ersetzt. Damit wird eine Verbesserung des Heizwärmebedarfs (HWB) von derzeit ca. 130 kWh/m²a auf unter 40 kWh/m²a erzielt. Die gesamte Schule wird aus ökologischen aber auch aus lufthygienischen Gründen mit einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage ausgestattet.

Sicherheitsnormen

Heuer wurden bereits die Verwaltungsräume neu organisiert, die Aula an die heutigen Erfordernisse angepasst, die Küche total erneuert, der Haupteingang mit dem Innenbereich den heutigen Sicherheitsnormen entsprechend, überdacht usw. In weiterer Folge werden in drei weitere Bauphasen umfassende Sanierungs- und Adaptierungsarbeiten, jeweils in den Schulferien bis zum Oktober 2015, umgesetzt. Verantwortlich für die Planung und Umsetzung des Projektes ist die ARGE Walser + Werle ZT GmbH/SI Gernot Thurnher ZT GmbH.

Factbox:

Gewerbliche und kaufmännische Landesberufsschule Feldkirch, Rebberggasse 32

Generalsanierung

Baubeginn: Mai 2012
Fertigstellung: Oktober 2015
Klassen: 41
Schüler: 1351
Lehrer: 52

Unterrichtsfächer: Anlagenelektrik, Blumenbinder, Bürokaufmann, Betriebsdienstleistungkaufmann, Bäcker, Einzelhandel, Elektronik, Fitnessbetreuung, Fleischverarbeitung, Fleischverkauf, Friseur und Perückenmacher, Fußpfleger, Informationstechnologie-Technik, Konditor, Kosmetiker, Verwaltungsassistent

Architekten: Arbeitsgemeinschaft, Walser + Werle Architekten ZT GmbH/Dipl.-Ing. Gernot Thurnher ZT GmbH

Baukosten: 20 Millionen (brutto)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Feldkirch.
VOL.AT

Suche in Feldkirch

Suche filtern

Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen in Gemeinde
Top Jasser
  1. helmut52 55829 Punkte
  2. guenther64 54774 Punkte
  3. gretebickel 34598 Punkte
30 Jasser online mehr
Neues aus Feldkirch

Bitte Javascript aktivieren!